Mittwoch, Juni 19Nachrichten rund um Hameln-Pyrmont
Shadow

Blues und R&B von zwei absoluten Meistern ihres Fachs

Jimmy Reiter und Horst Bergmeyer beim Kulturfrühstück im Fredenberg Forum.

Jimmy Reiter und Horst Bergmeyer beim Kulturfrühstück im Fredenberg Forum.

Beim letzten Kulturfrühstück vor den Sommerferien sind Jimmy Reiter und Horst Bergmeyer in der Begegnungsstätte „Brücke“ des Fredenberg Forums zu Gast. Jimmy Reiter, Gitarrist und Sänger aus Osnabrück, hat sich in den vergangenen Jahren als feste Größe der europäischen Blues-Szene etabliert. Am Anfang seiner Karriere war Jimmy Reiter über zehn Jahre als Gitarrist an der Seite des US-Sängers und Harpspielers Doug Jay tätig. „Dieser Kerl ist definitiv einer der besten jungen Gitarristen der europäischen Bluesszene“, hatte das britische Magazin „Blues & Rhythm“ bereits damals festgestellt. Außerdem begleitete er immer wieder andere namhafte Blueskünstler, darunter Louisiana Red, Larry Garner und Darrell Nulisch, und wirkte an zahlreichen Veröffentlichungen seiner Kollegen als Studiomusiker mit, so z.B. auf Platten von Keith Dunn, Big Daddy Wilson und Chad Strentz.

Im Fredenberg Forum steht Jimmy Reiter mit seinem Pianisten, Organisten und Sänger Horst Bergmeyer auf der Bühne. Bergmeyer ist seit 2000 professionell auf deutschen und internationalen Bühnen präsent. Mit Erfolg setzt er seinen Schwerpunkt in den Bereichen Soul, Blues, R&B und Gospel und blickt auf viele Konzerte mit eigenen Projekten und internationalen Künstlern zurück.
Das Konzert mit Jimmy Reiter und Horst Bergmeyer im Duo verspricht eine spannende und unterhaltsame Tour durch die Welt von Blues und R&B von zwei absoluten Meistern ihres Fachs.

Los geht es am Sonntag, 9. Juni um 11 Uhr. Der Eintritt kostet 20 Euro (Mitglieder 17 Euro). Reservierungen bis 5. Juni bitte unter fredenberg-forum@t-online.de oder telefonisch unter 05341/50512.

Foto: oh/Manfred Pollert