Donnerstag, Juni 20Nachrichten rund um Hameln-Pyrmont
Shadow

Aktion 1.000 Bäume für Salzgitter

Zur Verbesserung des Klimaschutzes und der Artenvielfalt im Stadtgebiet hat der Rat der Stadt Salzgitter die Aktion „1.000 Bäume für Salzgitter“ beschlossen.

Zur Verbesserung des Klimaschutzes und der Artenvielfalt im Stadtgebiet hat der Rat der Stadt Salzgitter die Aktion „1.000 Bäume für Salzgitter“ beschlossen.

Wie bereits in den vergangenen zwei Jahren werden interessierten Bürgerinnen und Bürgern Bäume zur Pflanzung auf ihren Grundstücken im Gebiet der Stadt Salzgitter auf Antrag zur Verfügung gestellt. Sie können innerhalb dieser Aktion zur Pflanzsaison im Winter 2024/2025 kostenlos von der Stadt junge Bäume (ausgewählte heimische Arten sowie hochstämmige Obstgehölze) erhalten, die sie selbst pflanzen und anschließend pflegen. 

Zu beachten ist, dass die Gehölze ausschließlich für freiwillige Pflanzungen verwendet werden dürfen, um tatsächlich einen Mehrwert für den Naturhaushalt zu erzielen. Eine Verwendung für Pflanzungen im Rahmen von Baugenehmigungen oder anderen genehmigungspflichtigen Vorhaben ist somit ausgeschlossen. Weiterhin sind die privatrechtlichen Voraussetzungen für die geplante Pflanzung auf dem jeweiligen Grundstück zu erfüllen. Dieses Jahr sind Bestellungen bis zum 15. Juni 2024 möglich. Ansonsten würde eine Bestellung der Bäume durch die Stadt Salzgitter erst nächstes Jahr im Herbst erfolgen können.

Weitere Informationen sind über das Fachgebiet Umwelt der Stadt Salzgitter erhältlich; per E-Mail (Janina.Paul@Stadt.Salzgitter.de) oder telefonisch (05341/839-3206 oder -3992, Montag, Mittwoch und Freitag zwischen 10.00 und 12.00 Uhr).
BU: Der Schützenverein Sauingen hat sich im vergangenen Jahr an der Aktion 1.000 Bäume für Salzgitter beteiligt und auf seinem Gelände zehn hochstämmige Obstgehölze (Apfel, Birnen, Pflaumen, Mirabellen und Kirschbaum) gepflanzt sowie (bei der Lieferung etwas kleiner ausfallende) Arten wie Linde, Ahorn, Esche, Weide.

Foto: oh/Schützenverein Sauingen