Sonntag, Juli 21Nachrichten rund um Hameln-Pyrmont
Shadow

Kultursommer 2024: Stars, Comedy, Lesungen, Kindermusical und mehr

Break Free. Foto: Rüdiger Knuth

Vom 24. Juli bis 11. August steigt wieder der „Kultursommer Salzgitter“ vor der Kulisse des Schlosses Salder in Salzgitter-Salder. Der Vorverkauf für alle Veranstaltungen ist bereits gestartet. Die direkten Links zu den Online-Kartenvorverkaufsplattformen findet man auf der Internetseite www.kultursommer-salzgitter.de . Veranstaltungsorte sind wieder der Schlosshof und der Mühlengarten des Schlosses.

Der Kultursommer bietet  wieder ein abwechslungsreiches Programm mit namhaften Künstlerinnen und Künstlerin und zahlreichen Besonderheiten.  Unterstützt wird der Fachdienst Kultur der Stadt Salzgitter bei der Planung und Ausgestaltung von Studio D4, der Bürgerstiftung Salzgitter, der Konzertagentur Piekert und den Musiktagen Salzgitter.

Vor allem auf dem Schlosshof werden bekannte Künstler und Bands das Publikum begeistern:

Stahlzeit. Foto: Christian Böhme

„Stahlzeit“

So betritt am Donnerstag, 1. August, um 20 Uhr die Band „Stahlzeit“ die Bühne. Sie kommen bereits zum zweiten Mal zum Kultursommer nach Salzgitter, diesmal mit ihrem neuen Tourprogramm „Zeitlos neu“. Langjährige Fans dürfen sich auf eine konsequente Weiterentwicklung der Show freuen und neue Zuschauerinnen und Zuschauer werden mitgerissen sein von einem gewaltigen Konzerterlebnis.

Stahlzeit lebt und atmet im Takt des musikalischen Brachial-Herzschlags. Durch die Adern fließt der unstillbare Drang auf der Bühne neue Dimensionen zu kreieren, die mit den Grenzen des Vorstellbaren kokettieren. Die Pyroshow wird so kompromisslos und spektakulär umgesetzt, dass man bei Stahlzeit die Hitze bis zu den entferntesten Plätzen spüren kann.

Paul Young. Foto: James Hole

Paul Young

Am Freitag, 2. August, um 20 Uhr wird Paul Young seinen Auftritt auf der Bühne des Schlosshofes haben.  Mit Hits wie „Come Back and Stay“ und der Nummer 1-Single „Wherever I Lay My Hat“ wurde der britische Sänger und Songwriter Paul Young in den 80ern zum Weltstar. Mit seinen alten Hits und neuen Songs im Gepäck präsentiert er sein Salzgitter Open-Air-Konzert.

Pietro Lombardi. Foto: Christian Behrens

Pietro Lombardi

Er hat bereits für viele Kartenvorverkäufe im Rahmen des diesjährigen Kultursommers gesorgt: Pietro Lombardi. Er wird am Samstag, 3. August, um 20 Uhr, sein Publikum begeistern.  Pietro Lombardi ist einer der größten Pop Acts Deutschlands. Sein Name steht für Sommer, Sonne und jede Menge heißer Beachparty-Vibes. Eigentlich startet seine „Arena Tour“ erst im Februar 2025. Für Salzgitter macht er eine Ausnahme: Hier können seine Fans ein Live-Wiedersehen mit ihrem Star schon in diesem Jahr erleben.

Bereits ausverkauft – Konzert von Jan Delay

Noch ein Star, der beim Kultursommer auftritt und dessen Eintrittskarten leider schon vergriffen sind: Jan Delay betritt am Freitag, 9. August, um 20 Uhr die Schlosshof-Bühne.

Und er kommt nicht mit irgendeinem Programm: Ein viertel Jahrhundert rockt der Künstler bereits schon die Bühnen Deutschlands. Die Zuschauerinnen und Zuschauer in Salzgitter erleben „25 Jahre Jan Delay“! – Kaum einer hat Musik in diesem Land so geprägt wie er und niemand hat sich selbst so konstant, so konsequent weiterentwickelt, von Album zu Album, von Zeitalter zu Zeitalter, von Flash zu Flash.

Break Free

Alle Fans gut gemachter Queen-Musik dürfen sich am Samstag, 10. August, um 20 Uhr auf den Auftritt der Band „Break Free“ freuen. Sie präsentieren die ultimative Queen-Tribute-Show: „The Best Of Queen performed by Break Free“. Ihre Show verfolgt das Ziel, die beeindruckenden Live-Auftritte der britischen Supergroup so originalgetreu wie möglich zu rekonstruieren. Natürlich dürfen dabei die passenden Showkostüme, ausladende Brian-May-Gitarrensoli und die Extravaganza eines Freddie Mercury nicht fehlen.

Kindermusical „Oh wie schön ist Panama“

Oh, wie schön ist Panama. Foto: München Ticket GmbH

Es hat schon Tradition beim Kultursommer: Am Sonntag, 4. August, um 15.30 Uhr gibt es auch dieses Jahr wieder ein musikalisches Kindertheater für die kleinen Besucherinnen und Besucher des Kultursommers. Diesmal als Musical zum Kinofilm „Tiger und Bär auf großer Reise!“. Mit „Oh wie schön ist Panama“ schuf Janosch vor mehr als 40 Jahren einen Kinderbuchklassiker. Zum großen Erfolg avancierte 2006 auch der gleichnamige Kinofilm. Der wiederum liefert nun die Basis für das brandneue Musical, das beim Kultursommer zu sehen sein wird.

Stadtfrühstück der Bürgerstiftung Salzgitter

Die Bürgerstiftung Salzgitter lädt am Sonntag, 11. August, ab 11 Uhr wieder zum Benefiz-Stadtfrühstück vor der Kulisse des Schlosses Salders ein. Die Tickets werden im Vorfeld in den WEVG-Kundencentren in Salzgitter-Lebenstedt und Salzgitter-Bad verkauft.  Öffnungszeiten des Kundencentren auf der Internetseitewww.wevg.com. Also Tisch zum Stadtfrühstück reservieren, Picknickkorb packen und mit Familie und Freunden einen schönen Tag verleben.

_______________________________________________

Kultursommer-Programm im Mühlengarten des Schlosses Salder

Doch nicht nur der Schlosshof des Städtischen Museums Schloss Salder wird während des Kultursommers Salzgitter von herausragenden Künstlerinnen und Künstlern bespielt. Auch im Mühlengarten des Schloss werden Veranstaltungen präsentiert, die ein unterhaltsames und außergewöhnliches Programmversprechen:

„Ein brasilianischer Hauch“

Los geht es am Mittwoch, 24. Juli, um 18 Uhr mit der musikalischen Lesung „Ein brasilianischer Hauch“. Majimbi Mergner (Gesang) und Martin Krüger-Düsenberg (Klavier) präsentieren brasilianische Musik. Dazu unterhalten die Rezitator/innen Aneka Viering und Reinhard Försterling mit humorvollen Short Stories des brasilianischen Autors Luis Fernando Verissimo, in denen von allerlei Missverständnissen in Partnerschaften, Familien und im sonstigen Zusammenleben die Rede ist. Der literarisch-musikalische Abend wird brasilianisch-kulinarisch begleitet.

„Comedy Ladies“

Am Donnerstag, 25. Juli, um 20 Uhr sind die „Comedy Ladies“ wieder beim Kultursommer. Die Zuschauerinnen und Zuschauer erwartet erneut exzellentes Frauenkabarett und Comedy der Extraklasse in einer Mixed-Show. Zwei Stunden purer Spaß, gute Laune und jede Menge Lacher. Durch den Abend begleitet in gewohnt direkter Manier die Braunschweiger Kabarettistin und Liedermacherin Vanessa Maurischat. Die weiteren Künstlerinnen der zweiten Auflage sind: Patrizia Moresco, Die Deichgranaten und Kirsten Fuchs.

„Pariser Flair“

Marie Giroux, Jenny Schäuffelen und Elisabet Iserte-Lopez – zusammen das Trio „Pariser Flair“ – laden am Freitag, 26. Juli, um 20 Uhr zu einer musikalischen Stadtführung durch die französische Hauptstadt ein. Man stelle sich vor, man wäre in Paris und hätte dazu die beste Stadtführung, die man sich vorstellen kann, nicht nur rein in den Doppeldecker und Stimme vom Band. Sondern musikalisch und vieles mehr!  Auf so eine ganz und gar besondere Reise laden sowohl als Insiderinnen, als auch überaus charmant, die drei vom „Pariser Flair“ ein. 

Blue Terrace“-Band

Zu einer Lesung mit Konzert kommen dann am Samstag, 27. Juli, um 20 Uhr „Blue Terrace“ in den Mühlengarten. Dabei handelt es sich um eine Formation erfahrener Musiker/innen, die ihre Lust am Außergewöhnlichen zusammengeführt hat. Die große musikalische Vielfalt der Bluesmusik auf die Bühne zu bringen, liegt ihnen am Herzen.

„La Finesse“

Am Sonntag, 28. Juli, um 20 Uhr werden die vier Musikerinnen von „La Finesse“ den Veranstaltungen im Mühlengarten einen weiteren unverwechselbaren musikalischen Anstrich geben. Die Virtuosinnen spielen besondere Arrangements: Klassische Musik auf unnachahmliche Weise mit dem Musikgeschmack unserer Zeit verbunden.

Kindertheaterstück „Die Bremer Stadtmusikanten“

Eigentlich wollte das Tamalan-Theater bereits am 5. Mai in der Kniestedter Kirche ihr Stück „Die Bremer Stadtmusikanten oder: Grad noch davon gekommen“ aufführen. Leider musste der Termin verschoben werden – jetzt treten die Schauspieler/innen am Sonntag, 11. August, um 12 Uhr beim Kultursommer im Mühlengarten auf. Das Stück für Kinder ab 4 Jahre und ihre Familien erzählt die Geschichte des schlappen Esels und des ängstlichen Hundes, der dicken Katze und des doofen Hahnes. Die vier wollen noch einmal ganz groß herauskommen.

___________________________________________________ 

Weitere Informationen und Tickets im Vorverkauf

Weitere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen und direkte Links zu den Online-Kartenvorverkaufs-Plattformen Reservix und Eventim gibt es auf der Internetseite www.kultursommer-salzgitter.de  .

Oder unter der Telefonnummer 05341 / 839-3416 sowie per E-Mail kultur@stadt.salzgitter.de .

Veranstalter: Fachdienst Kultur der Stadt Salzgitter, unterstützt von Studio D4, Bürgerstiftung Salzgitter, Konzertagentur Piekert, Musiktage Salzgitter.

Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen und den Kartenvorverkauf im Internet:www.kultursommer-salzgitter.de