Mittwoch, Juli 24Nachrichten rund um Hameln-Pyrmont
Shadow

Bunter „Erzählnachmittag“ mit Kaffee/Tee und Kuchen

Noch frei Erzählende gesucht! Am Sonntag, 14. April, 15 Uhr wird die Kniestedter Kirche (Kniki) in Salzgitter-Bad wieder ihre Pforte für einen bunten „Erzählnachmittag“ mit Kaffee/Tee und Kuchen öffnen und knüpft damit an die erste Runde dieses Veranstaltungsformats vor über vier Jahren an.

Veranstalter sind die Literarische Gesellschaft Salzgitter und das Literaturbüro des Fachdienstes Kultur der Stadt Salzgitter. Der nachmittägliche „Geschichtendauerlauf“ startet bei freiem, durchgängig möglichem Eintritt. Nicht nur Zuhörende sind eingeladen sich von den frei vorgetragenen Geschichten unterhalten zu lassen, auch Geschichtenerzählende werden ab sofort gesucht.
 
Der Eintritt zum „Erzählnachmittag“ ist frei. Kaffee/Tee und Kuchen wird das Thekenteam der Kleinkunstbühne Salzgitter-Bad gegen einen kleinen Unkostenbeitrag anbieten.

Vorab-Workshop für die Erzählenden auf der Bühne

Über die Anmeldung von Erzählenden, die an dem Nachmittag am 14. April ihr Beiträge auf der Bühne der Kniki präsentieren wollen, freuen sich die beiden Veranstalter ab sofort.
 
Zusätzlich und quasi zum „Aufwärmen“ wird für alle Erzählwilligen vorab am Freitag, 5. April, von 16 bis 19 Uhr, eine (für die Vortragenden des „Erzählnachmittags“ kostenfreie) „Erzählwerkstatt“ angeboten, bei der sich Interessierte von den Veranstaltern und Miterzählenden ein erstes Feedback und mögliche Tipps für die Darbietung ihrer Geschichte holen können. 
 
Erzählen darf jede und jeder, ob Selbsterlebtes oder Gehörtes, Wahres oder Freierfundenes, Witziges oder Ernstes, eine Anekdote, ein Märchen, eine Geschichte aus dem eigenen Stadtteil oder der weiten Welt. 
 
Alle (Laien, keine Profis), die einen Beitrag in der Länge von zwei bis maximal 10 Minuten beisteuern können, die sich darauf einlassen mögen, ein wenig mit Kaffeeduft vermischte Bühnenluft zu schnuppern und das Publikum mit einer kleinen, sei es zu Herzen gehenden, sei es nachdenklich machenden, sei es spannenden und/oder komischen Erzählung zu unterhalten, sind daher eingeladen, sich bei den Veranstaltern zur Teilnahme anzumelden. Und zwar unter der Telefonnummer 05341 / 839-3752, beziehungsweise  literaturbuerostadt.salzgitterde  oder unter 05341 / 871168 oder  brigreint-onlinede . Wichtig dabei: es geht um das freie Erzählen, nicht um das Vorlesen eines Textes. 

So war es beim „Erzählnachmittag“ 2020

16 Amateur-Erzählerinnen und -Erzähler aus Salzgitter und Umgebung hatten sich 2020 bei stürmischem Februarwetter im wind- und regenfesten „KniKi-Wohnzimmer“ eingefunden und das bei Kaffee, Tee und Kuchen sitzende Publikum für ein paar Stunden mit den unterschiedlichsten, eigens mitgebrachten Geschichten unterhalten.
 
Inspiriert worden war diese Veranstaltung für Jung bis Alt durch die Fürther Erzählnacht, die sich in ihrem Ursprung auf eine Tradition aus Spanien beruft: den „Maratón de los Cuentos“ in der kastilischen Stadt Guadalajara – einen mehrtägigen Geschichtenmarathon, der alljährlich von Strömen von Zuhörerinnen und Zuhörer begleitet wird.
 

Erzählwerkstatt: Fr. 05.04.2024, zwischen 16.00 und 19.00 Uhr
Erzählnachmittag: So., 14.04.2024, ab 15.00 Uhr
Ort: Kniestedter Kirche, Braunschweiger Straße 133, 38259 Salzgitter-Bad
Infos und Anmeldung unter 05341 / 839 3752 bzw.  literaturbuerostadt.salzgitterde  oder unter 05341 / 871 168 bzw.  brigreint-onlinede .
Der Erzählnachmittag ist eine Kooperations-Veranstaltung der Literarischen Gesellschaft Salzgitter e. V. und des Literaturbüros des Fachdienstes Kultur der Stadt Salzgitter.

Foto: AdobeStock