Freitag, Juni 21Nachrichten rund um Hameln-Pyrmont
Shadow

Das Jahr 2023 in der Stadtbibliothek

 Stadtbibliothek Salzgitter
Siegerehrung des Vorlesewettbewerbs.

Hier erhalten Bürgerinnen und Bürger Zugriff

auf rund 105.000 Bücher, Filme, Hörbücher, Spiele, Musik-CDs und sogar Haushaltsgeräte und außerdem auf rund 150.000 Medien in der Onleihe plus Recherche in mehreren Datenbanken für 20 Euro Jahresgebühr. 

Und die Stadtbibliothek bietet noch mehr Angebote: Ausleihe, Beratung, Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene, Bibliotheksführungen und Workshops, Projekte und Aktionen – und das in allen drei Häusern der Stadtbibliothek.  Das Jahresende ist auch ein guter Grund für einen kleinen Rückblick auf 2023.

Lesungen
Das (Vor)lesejahr hatte zahlreiche Höhepunkte wie die Kinder- und Jugendbuchwoche, den Krimifrühling, die neu kreierte Reihe „Mordsmäßig im März“, „Ohrenschmaus im Oktober“, „Detektivinnen in Gefahr“ sowie diverse Einzellesungen Autorinnen und Autoren aus allen Genres.

Buchvorstellungen
Zum „Literaturcocktail“ luden das Seniorenbüro der Stadt Salzgitter und die Stadtbibliothek im Februar ein. Auch die Veranstaltungsreihe „Literarisches und Kulinarisches“ erfreute sich anhaltender Beliebtheit und zog viele Lesebegeisterte an. Ebenfalls beteiligte sich die Stadtbibliothek an den „Informationswochen Demenz“ in Kooperation mit dem WoWi-Treff in der Neißestraße. Es fand heitere Lesung mit Kurzgeschichten statt.

Projekte und Aktionen
Der Frühjahrsflohmarkt im März, der von der Bibliothekgesellschaft organisiert wird, erfreute sich eines sehr guten Zuspruches. Weitere Bücherflohmärkte gab es außerdem während des Museumsfestes und noch einmal im November.
Ein Höhepunkt waren auch die beiden Vorlesewettbewerbe der vierten und sechsten Klassen. Gesucht und gefunden wurden die besten Vorleserinnen und Vorleser unserer Stadt.   Ins zweite Jahr ging im März auch die Saatgutbibliothek als ein Baustein der Aktionen zum Thema Nachhaltigkeit. Ebenso nachhaltig war eine Aktion am Weltbienentag im Mai: Es wurden Blumensamen verschenkt, aus denen die Beschenkten dann zu Hause eine kleine Bienen-Blühwiese sprießen lassen konnten. Die Tauschbörse für Setzlinge war eine weitere nachhaltige Aktion im Mai, die sich großer Beliebtheit erfreute. Die Besucher und Besucherinnen der Stadtbibliotheken konnten Pflanzen-, -Gemüse, -Blumen oder auch Kräutersetzlinge bzw. -Ableger abgeben und sich dafür andere Setzlinge für den eigenen Garten oder Balkon mitnehmen.

Zu Ostern gab es eine Osterferienaktion für Schülerinnen und Schüler im Alter von 10 bis 12 Jahren. Bei einer Labor-Rallye merkten sie, das Naturwissenschaften durchaus spannend sein können.  Eine besondere Osterüberraschung gab es für die jüngsten Gäste. In der Woche vor Ostern waren in der Kinderbibliothek in Lebenstedt, in Salzgitter Bad und am Fredenberg bunte Osterbilder versteckt. Wer alle fand und an der Auskunft die richtige Anzahl nannte, erhielt ein kleines Überraschungsgeschenk. Auf die Reise in 13 verschiedene Salzgitteraner Kindergärten ging in der Zeit von Oktober 2022 bis März 2023 die Rucksackbibliothek mit fünf Rucksäcken, vollgepackt mit zehn aktuellen Bilderbüchern. Jeweils vier Wochen lang wurde in den Kindergärten vorgelesen, um dann zu entscheiden, welches Buch es geschafft hat, das Salzgitteraner Bilderbuch 2022 der jeweiligen Kindergartengruppen zu werden. Beim diesjährigen Gewinner handelt es sich um das weltweit beliebte Bilderbuch „Der böse Kern“.

Zu einem besonderen Lesesommer waren Jugendliche zwischen 11 und 14 Jahren eingeladen. Der Julius-Club startete im Juni mit exklusiven Kinder- und Jugendbüchern für die teilnehmenden Kinder wie auch Aktionen und einer unterhaltsamen Abschlussfeier. Ebenso stark gefragt war in diesem Sommer auch der Sommerlese-Club Antolin. Mit Lesen punkten! hieß es im Juli und August beim Sommerleseclub für die Mädchen und Jungen der Klassen 1 bis 4. Viele Kinder lasen fleißig, sammelten für jedes gelesene Buch Punkte und feierten zum Abschluss ein tolles Fest und die Sieger der Aktion. Wie auch schon im Vorjahr waren die Vorlesenachmittage für Kinder ein echter Hit.  Auf dem Seniorentag der Stadt Salzgitter stellten Kolleginnen und Kollegen digitale Angebote und Technik vor und erklärten wie die Geräte funktionieren. Den Tag der Bibliotheken im Oktober nahm die Stadtbibliothek zum Anlass, gemeinsam mit der Leserschaft „vergessenen Wörtern“ nachzuspüren. Mit einem Bibliotheks-Hindernislauf beteiligte sich die Stadtbibliothek gemeinsam mit der Wohnbau Salzgitter am Spielfest „Salzgitter spielt“. Mit einer Bastelaktion war sie ebenso dabei beim Aktionstag des Präventionsrates im November im Lebenstedter Rathaus. In der Adventszeit lockten kleine Weihnachtswichtel, die an jedem Öffnungstag in allen drei Standorten in den Regalen der Stadtbibliothek versteckt waren, kleine und große Besucherinnen und Besucher an.

Workshops und digitale Services
Eine aufmerksame und interessierte Zuhörerschaft fanden die neuen Workshops zum Thema „Fake News“, die mit Beginn des neuen Schuljahres verstärkt anliefen und speziell für die Zielgruppe Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen konzipiert worden sind. Zu diesem Thema ist die Stadtbibliothek mit ihrer medienpädagogischen Kompetenz Teil des stadtweiten Netzwerkes Medienkompetenz.
Seit diesem Jahr können Inhaberinnen und Inhaber eines gültigen Bibliotheksausweises die umfangreiche Statistik-Datenbank von Statista kostenlos nutzen. Statista ist eine renommierte Statistik-Datenbank, die über 1 Millionen Statistiken zu mehr als 80.000 Themen aus 170 Branchen bietet.
Ebenfalls erfreut sich der Instagram-Kanal der Stadtbibliothek Salzgitter wachsender Beliebtheit. Im neuen Design hat dieser nun über 1.000 Follower.

Ausstellungen
Einen Namen machte sich die Stadtbibliothek auch wieder als Ausstellungsort für Kunst aus der Region. Im Jahr 2023 fanden mit „Natur auf der Spur – eine malerische Pirsch“, „Fantasie auf Leinwand“, „Faszination Malerei“ und „Malerei & Lyrik“ insgesamt vier Ausstellungen statt.

Zu Gast in der Stadtbibliothek

Regelmäßig trifft sich der Literaturkreis unter dem Dach der Stadtbibliothek und spricht über besondere Buchtitel, die vom Kreis der literarisch Interessierten ausgewählt werden. Ebenfalls regelmäßig im Haus sind die Mitglieder der „Literarischen Gesellschaft“, die „Zeit zum Zuhören“ in der Stadtbibliothek verbringen.
Die Stadtbibliothek Salzgitter ist ein für jeden Menschen frei zugänglicher Ort der Kultur, der Bildung und der Unterhaltung ist. Sie ist Servicestelle und Treffpunkt für Jung und Alt an drei Standorten in der Stadt.  Dort gibt es mit kostenloses W-LAN sowie zahlreiche Arbeits- und Leseplätze.

Spenden

Freuen konnte sich die Stadtbibliothek über Spenden der Bibliotheksgesellschaft. Im vergangenen Jahr wurden davon eine neue Kaffeemaschine für Salzgitter-Bad, ein Motorikwürfel für die Kinderbibliothek am Fredenberg, Präsentationsregale und Roll-ups angeschafft.

Foto: oh/Stadt Salzgitter