Mario Häring ist am Mittwoch, 28. August, im Saal der Alten Feuerwache in Lebenstedt (Wehrstraße 27) zu Gast.

Mario Häring, Pianist und Preisträger internationaler Wettbewerbe, ist auf Einladung der Musikschule der Stadt Salzgitter, am Mittwoch, 28. August, zu Gast im Saal der Alten Feuerwache in Lebenstedt (Wehrstraße 27).

Auf dem Programm stehen unter anderem Werke von Claude Debussy. Konzertbeginn ist um 18:00 Uhr, der Eintritt ist frei.

Der in Hannover lebende 30-jährige Mario Häring weiht mit diesem Konzert den neuen Flügel der Schule ein, den der Förderverein der Musikschule ermöglicht hat. Der Pianist spielt auf dem neuen Flügel der Musikschule unter anderem Werke des französischen Komponisten Claude Debussy und Maurice Ravel. Schülerinnen und Schüler der Musikschule gestalten einen Teil des festlichen Programmes mit.

Beim „Leeds International Piano Competition 2018“ gewann Mario Häring den zweiten Preis und den „Yaltah Menuhin Award“ für die beste kammermusikalische Darbietung. Nach seinem Orchesterdebüt in der Philharmonie Berlin mit den Berliner Symphonikern im Jahr 2003 folgten weitere Konzerte mit Orchester, die ihn unter anderem in die Philharmonie Konstanz, das Tokyo Metropolitan Theater, Tokyo Bunka Kaikan und sechs weitere Male in die Philharmonie Berlin führten. Seine Konzerttätigkeit führte ihn außerdem immer wieder in renommierte Säle wie das Konzerthaus Berlin, die Laeiszhalle Hamburg und die Suntory Hall in Tokyo.

Foto: oh/Stadt Salzgitter/Künstler

Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Siedentopf

Thiede Bad

Bestattungen

BadeLand Wolfsburg

Veranstaltung