Das Seniorenbüro Salzgitter möchte die Adventszeit mit selbst produzierten Audiobeiträgen (Podcasts) verschönern.

Ungewöhnliche Zeiten erfordern kreative Maßnahmen. Die Weihnachtsfeiern können in den städtischen Seniorentreffs zwar nicht stattfinden, aber das Team des Seniorenbüros hat sich für die vier Adventssonntage etwas Besonderes einfallen lassen.

Stimmungsvolle Geschichten, weihnachtliche Musik und leckere Kekse: Das gehört zu den Weihnachtsfeiern in den städtischen Seniorentreffs dazu. In diesem Jahr ist dieses Miteinander zwar nicht möglich, doch das Seniorenbüro möchte die Adventszeit mit selbst produzierten Audiobeiträgen (Podcasts) verschönern. Weihnachtliche Geschichten, Gesang der Sölter Kinder und instrumentale Musik von Schülerinnen und Schülern der Musikschule Salzgitter stehen im Mittelpunkt der rund zehnminütigen Beiträge, die zum jeweiligen Adventssonntag auf der Internetseite der Stadt Salzgitter veröffentlicht werden.

Als Vorleser mitgemacht haben unter anderem Dieter Kömpel, der Vorsitzende des Seniorenbeirates, und Wolf Tammo Köhne, ehemaliger Ortsbürgermeister der Ortschaft Süd. Christel und Hartmut Rittner von den Sölter Kindern sowie die Musikschule der Stadt Salzgitter möchten allen Hörenden mit ihren musikalischen Beiträgen Freude bereiten. Das möchte das Seniorenbüro der Stadt Salzgitter ebenfalls mit dieser besonderen Premiere, die den Älteren die Adventszeit verschönern und gleichzeitig die digitalen Chancen und Möglichkeiten aufzeigen möchte. Im nächsten Jahr plant das Seniorenbüro verschiedene Veranstaltungen rund um die Digitalisierung.

Foto: oh/Stadt Salzgitter

Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Funkel-Fee

Siedentopf