Auf der Bundesstraße 248 zwischen Salzgitter-Lobmachtersen und der Immendorfer Kreuzung müssen Kraftfahrer mit Behinderungen rechnen.

Auf der Bundesstraße 248 zwischen Salzgitter-Lobmachtersen und der Immendorfer Kreuzung (L 495) müssen Kraftfahrer in den nächsten Wochen mit Behinderungen rechnen.

 

Grund sind Arbeiten zur Aufstellung von Schutzplanken auf rund sieben Kilometern Länge in beiden Fahrtrichtungen. Hierauf weist die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Wolfenbüttel hin.
Wie die Behörde weiter mitteilte, beginnen die Arbeiten am Montag, 3. August, und sollen bis Ende Oktober andauern. Die Schutzplanken werden witterungsabhängig in Tagesbaustellen installiert, so dass es örtlich zu Fahrbahnverengungen, teilweise mit Ampelregelung, kommen kann.
Die Kosten der Maßnahme belaufen sich auf rund 500.000 Euro und werden vom Bund getragen.
Die Landesbehörde bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis.
Mehr unter:https://www.salzgitter.de/pressemeldungen/2020/126010100000068504.php

Foto: oh/reginal

Tags:

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

E-Mobilität

Löwenrecht

Siedentopf