Am Freitag um 18.00 Uhr empfangen die TAG Salzgitter Icefighters den Adendorfer EC und erneut stellt sich die Frage, ob das Team vom Salzgittersee wieder in die Erfolgsspur einbiegen kann.

Nach der Mannschaftssitzung vor rund zwei Wochen zeigte das Team von Radek Vit bei den Harzer Falken einen starken Auftritt. „In Braunlage hat man endlich wieder den Willen der ganzen Mannschaft gesehen, in Bremen kam das nur von einer Reihe“, bemängelt der Cheftrainer. Bei den Weserstars unterlag man am vergangenen Sonntag klar mit 3:8.Damit sich das nun ändert, wurden beim Dienstagstraining erneut die Grundlagen angesprochen und an den Inhalt der Teambesprechung erinnert, „weil vieles schon wieder vergessen wurde“, so der Übungsleiter. Am heutigen Donnerstag soll die Taktik im Fokus stehen.

 

Immerhin können die Stahlstädter, abgesehen von wahrscheinlich zwei Ausfällen, wieder auf einen kompletten Kader zählen. Der wird gegen die Heidschnucken auch nötig sein. Beim AEC wurde erst in dieser Woche der Trainer freigestellt, der Gegner wird demnach hochmotiviert am Salzgittersee anreisen. „Man kennt es eigentlich aus allen Sportarten. Wenn es einen Trainerwechsel gibt, geht die Mannschaft im ersten Spiel meistens mit hoher Motivation an den Start“, ist sich Vit sicher und fügt hinzu: „Trotzdem schauen wir auf uns!“

 

Eine weitere Unbekannte ist die Zuschauersituation. Seit Mittwoch gilt in Salzgitter 2G+. Das bedeutet, dass sich alle Zuschauenden – unabhängig vom Impfstatus – testen lassen müssen. Den sozialen Netzwerken zufolge, stößt das auf Unmut. Um dem ein wenig abzuhelfen haben die Icefighters für die Spiele am Freitag und am Sonntag für eine Teststelle direkt vor der Eishalle gesorgt.

„Natürlich machen wir uns darum Gedanken. Es ist für viele Fans momentan ohnehin schon schwer, da wir sportlich nicht erfolgreich sind. Da machen sich sicher auch welche Gedanken, ob jeder hier wirklich alles gibt. Nun hat man durch das Testen eine zusätzliche Hürde. Ich hoffe trotzdem, dass viele Fans kommen und wir das Gesicht vom Braunlage-Spiel zeigen können.“

 
Foto: oh/Jens Bartels
Tags: , ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Sport

Caritas Netzwerk

Siedentopf

Bestattungen