Die Kombination aus Lernen sowie tollen Sport- und Freizeitaktivitäten machen die Sprachreisen so attraktiv.

Auch nach dem Brexit dürfte England bei den Kindern und Jugendlichen das beliebteste Ziel für eine Sprachreise sein.

Welche Änderungen 2020 bei einem England-Trip zu erwarten sind

Eine Sprachreise nach England? Diesen Traum haben sich schon viele Schüler erfüllt. Als Mutterland der englischen Sprache ist England hervorragend geeignet, um die eigenen Kenntnisse und damit auch die Schulnoten zu verbessern. Und ganz nebenbei lernt man auf einem solchen Trip neue Freunde kennen und kann tolle Städte wie London erkunden. Doch viele Eltern sind verunsichert, ob sie auch 2020 eine Reise für ihre Sprösslinge buchen sollen. Schließlich wird der Brexit viele Änderungen mit sich bringen. Oder etwa nicht?

Nötige Dokumente

Egal ob weicher oder harter Brexit: Bei Reisen nach England wird sich zunächst nicht viel ändern. So hat das britische Parlament mitgeteilt, dass EU-Bürger bis zum 31. Dezember 2020 gegen Vorlage eines gültigen Personalausweises oder eines Reisepasses einreisen dürfen. Für einen Aufenthalt bis zu drei Monaten wird kein Visum erforderlich sein. Auch der Flugverkehr soll zunächst ungehindert weiterlaufen.

Die Kombination aus Lernen sowie tollen Sport- und Freizeitaktivitäten machen die Sprachreisen so attraktiv.

Qualifizierte Sprachlehrer unterrichten die Schüler in kleinen Gruppen.

Vielseitige Angebote bleiben

„Letztendlich wird der Brexit der Beliebtheit Englands als Ziel für eine Sprachreise wohl keinen Abbruch tun. Dafür bietet das Land zu viel“, so die Einschätzung von Stefan Panke vom gleichnamigen Sprachreisenanbieter. Ob im sonnigen Bournemouth, das als schönstes der britischen Seebäder gilt, oder an einer prestigeträchtigen Elite-Universität in Oxford. Die Sprachreisen und Sommer-Sprachcamps umfassen neben einem qualifizierten Unterricht in kleinen Gruppen immer ein Ausflugsprogramm mit ausgebildeten englischsprachigen Reiseleitern. So geht es beispielsweise zum Sightseeing nach London, Brighton, Portland und Windsor. Ein cooles Erlebnis für die Mädchen und Jungen ist auch ein Besuch der Warner Brother Studios mit Harry Potter Tour. Daneben kann man sich bei sportlichen Aktivitäten wie Volleyballspielen am Strand, Badminton oder Hockey austoben. Und auch am Abend ist mit Disko- und Kinobesuchen, Bowling und Co. für jede Menge Abwechslung gesorgt. Ausflüge und Eintritte sind bei diesem Anbieter bereits im Reisepreis inbegriffen – genaue Informationen und Buchungsmöglichkeiten gibt es unter www.pankereisen.de. (djd). 

Fotos: djd/Panke Sprachreisen. / djd/Panke Sprachreisen/Katri Faehling

Tags: ,

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zoo Braunschweig

„Zoo

Naturpark

„Naturpark„