Vom 8. Juni bis 18. Juni wird in Salzgitter die Einsammlung von Sonderabfällen und von Elektrokleingeräten aus Haushaltungen durchgeführt.

Vom 8. Juni bis 18. Juni wird in allen Stadtteilen Salzgitters vom Städtischen Regiebetrieb (SRB) und vom Entsorgungszentrum Salzgitter die Einsammlung von Sonderabfällen und von Elektrokleingeräten aus Haushaltungen durchgeführt.

 

Bei der Abgabe von Sonderabfällen am Schadstoffmobil ist das Tragen eines Mund- u. Nasenschutzes erforderlich.
Am Schadstoffmobil werden alle gebührenfreien Sonderabfälle, wie Altfarben und Lacke, Altbatterien, Chemikalien, Energiesparlampen, Putz- und Reinigungsmittel, nicht entleerte Spraydosen, Lösungsmittel, Pflanzenschutzmittel und andere Sonderabfälle in haushaltsüblicher Menge angenommen. Die Sonderabfälle sollten möglichst in der Originalverpackung oder in geeigneten, entsprechend beschrifteten Behältnissen und nicht vermischt abgeben werden. Behältnisse mit einem Seitenmaß über 40 cm und einem Gewicht über 20 kg können nur auf der Abfallentsorgungsanlage Diebesstieg abgegeben werden.

Im Rahmen des Elektro- und Elektronikaltgerätegesetzes werden auch Elektrokleingeräte bis zu einer Kantenlänge von 40 Zentimeter kostenfrei am Schadstoffmobil angenommen. Hierzu gehören zum Beispiel Rasierer, Fön, elektr. Zahnbürste, Mixer, Toaster sowie auch Handys. Größere Geräte aus der Unterhaltungselektronik, Computer und Haushaltsgeräte wie Staubsauger oder Mikrowelle, können aus Kapazitätsgründen nicht mitgenommen werden. Die kostenlose Annahme für Elektrogeräte aus Haushalten erfolgt auf der Abfallentsorgungsanlage Diebesstieg.
Sonderabfälle, die gemäß Abfallentsorgungssatzung gebührenpflichtig sind, wie Altöl, Altreifen und Asbest können nur auf der Abfallentsorgungsanlage Diebesstieg entsorgt werden.

Der SRB weist darauf hin, dass die Entsorgung von Elektroaltgeräten sowie Sonderabfällen über die Restabfalltonne nicht gestattet ist. Insbesondere Lithium-Ionen Akkus von z.B. Werkzeugen oder andere leicht entzündliche oder explosive Stoffe wie z.B. Calciumkarbid oder nicht entleerte Spraydosen sind separat als Sonderabfall zu entsorgen. Bei unsachgemäßer Handhabung und Entsorgung besteht die Gefahr der Selbstentzündung.

Alle Termine sind ebenfalls unterhttps://www.salzgitter.de/leben/srb/index.phpabrufbar oder können im Abfallkalender 2020 nachgelesen werden. Fragen zur Sonderabfallentsorgung beantwortet die Abfallberatung des SRB unter der Rufnummer 05341 / 839-3741.

Foto:oh/Stadt Salzgitter

Tags:

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Siedentopf

Thiede Bad

Bestattungen

BadeLand Wolfsburg

Veranstaltung