Am Mittwochabend, ist es in Salzgitter Lebenstedt, Berliner Straße, zu einem Raubüberfall auf eine Spielhalle gekommen.

Am Mittwochabend, kurz vor Mitternacht, ist es in Salzgitter Lebenstedt, Berliner Straße, zu einem Raubüberfall auf eine Spielhalle gekommen.

Demnach habe der 51-jährige Angestellte der Spielhalle gerade die Türen zum Geschäftsschluss verschließen wollen, als eine Tür durch drei maskierte Täter wieder aufgestoßen worden sei. Der 51-Jährige sei hierdurch zu Boden gestürzt und sei zudem noch mit einem Schlagstock von einem der Täter geschlagen worden. Im weiteren Verlauf sei der Angestellte unter Vorhalt einer Pistole zur Herausgabe von Bargeld in noch unbekannter Höhe gezwungen worden. Die drei maskierten Täter seien dann in unbekannte Richtung zu Fuß geflohen.

Der 51-jährige Angestellte erlitt leichte Verletzungen und wurde mit dem Rettungsdienst in ein Kranken-hais gebracht. Während der Tat hielten sich zwei weitere, unbeteiligte Personen in den Räumlichkeiten der Spielhalle auf Diese blieben unverletzt. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Funkstreifenwagen verlief negativ. Beschreibung der Täter: männlich; zirka 180 cm groß; lange schwarze Sporthosen der Marke adidas schwarze, schwarzer Oberbekleidung, wobei ein Täter zusätzlich ein helles Kurzarm T-Shirt über der schwarzen Oberbekleidung trug. Hinweise: 05341 / 1897-0.

Foto: clko

Tags: ,

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

TAG Wohnen