Die uniformierten Polizeibeamten aus Salzgitter werden zukünftig mit einer sogenannten Bodycam ihren Dienst versehen.

Die uniformierten Polizeibeamten aus Salzgitter werden zukünftig mit einer sogenannten Bodycam ihren Dienst versehen.

 

Die Kamera wird seitens der Beamten stets offen getragen. Beim Tragen dieser Kamera wird zusätzlich eine Kenntlichmachung durch das Wort „Videoaufzeichnung“ erfolgen.
Wichtig ist in diesem Zusammenhang zu erwähnen, dass es keine durchgängige Aufzeichnung geben wird. In relevanten Situationen wird der Beamte bzw. die Beamtin entscheiden, ob manuell die Aufzeichnung gestartet wird.
Ziel des Einsatzes der Bodycam ist neben dem Schutz von Polizeivollzugsbeamten eine Minimierung von Angriffen gegenüber diesen Amtsträgern und eine damit verbundene Gefahrenabwehr.
Erst im späteren Verlauf kann die aufgezeichnete Videosequenz durch speziell verantwortliche Beamte in der Dienststelle ausgewertet und gesichert werden. Grundsätze des Datenschutzes finden hierbei besondere Beachtung.

Der Preis einer entsprechenden Kamera liegt bei ca. 380 Euro.

 

Die uniformierten Polizeibeamten aus Salzgitter werden zukünftig mit einer sogenannten Bodycam ihren Dienst versehen.Fotos:oh/Polizei Salzgitter

Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Plameco

Veranstaltung

Recycling Lesum GmbH

Siedentopf

Bestattungen

Veranstaltung