Die mit hochwertigen schwarz-stahlblauen Pflasterklinkern gestalteten Gartenwege geben der Gartenarchitektur Struktur und werten das Wohnumfeld auf. (Foto: epr/Arbeitsgemeinschaft Pflasterklinker

Die Kombination von Pflasterklinker mit Naturstein und die Variation der Verlegemuster verleihen der Außenfläche eine ganz individuelle Optik. (Foto: epr/Arbeitsgemeinschaft Pflasterklinker e.V./Sabine Lubenow)

Hochwertig, individuell, langlebig

Der Trend, Außenflächen wie Garageneinfahrten, Gartenterrassen und -wege sowie Beet- und Teicheinfassungen durch hochwertige Gestaltung und den Einsatz erstklassiger Pflasterbaustoffe aufzuwerten, wird immer größer. Denn sie alle wirken wie eine Visitenkarte und tragen erheblich zum Gesamteindruck und einem gehobenen Wohnumfeld bei.

Die aktuelle keramische Farbpalette der aus heimischem Ton gebrannten Pflasterklinker mit den charakteristischen tiefschwarzen, anthrazitfarbenen und blauen Oberflächen ermöglicht die Setzung individueller Akzente bei der Gestaltung der Außenbereiche. Natürlich finden auch die traditionellen Rot-/Orange- oder Brauntöne des nachhaltigen Naturprodukts nach wie vor ihre Liebhaber. Ob sachlich-modern oder rustikal-traditionell, so gut wie alle Baustile und Designvorstellungen lassen sich mit den langlebigen Pflasterklinkern realisieren. Der besondere Charme von Pflasterklinkern liegt dabei in ihrer Individualität, denn kein Pflasterziegel gleicht exakt dem anderen, auch wenn ihre Maße durch Normen geregelt sind. Neben der Fülle an ausdrucksstarken Farben sorgen unterschiedliche Formate, variantenreiche Verlegemuster und interessante Kombinationsmöglichkeiten der Pflasterklinker mit anderen Materialien wie zum Beispiel Naturstein für fast unbegrenzte und individuelle Gestaltungsmöglichkeiten.

Die mit hochwertigen schwarz-stahlblauen Pflasterklinkern gestalteten Gartenwege geben der Gartenarchitektur Struktur und werten das Wohnumfeld auf.

Dunkle Farben wie dieses braun-nuancierte Schwarz liegen aktuell im Trend. Hier in einer künstlich auf alt getrimmten, „gerumpelten“ Variante.
(Foto: epr/Arbeitsgemeinschaft Pflasterklinker e.V.)

Das seit Jahrtausenden bewährte Baumaterial überzeugt zudem durch seine Materialeigenschaften. Bei über 1.100 Grad bis zur Sinterung gebrannt, sind Pflasterklinker besonders belastbar, widerstandsfähig und pflegeleicht. Frost und Temperaturschwankungen machen ihnen ebenso wenig aus wie Schmutz, Fett und Säuren. Die durchgefärbten Klinker sind farbecht und bleichen auch nach Jahrzehnten nicht aus. Sie altern in „Würde“ und bekommen mit den Jahren eine schöne Patina. Zur Pflege reichen Sonne und Regen. Wer Außenflächen plant oder mit Pflasterklinkern modernisieren möchte, findet auf der Webseite der Arbeitsgemeinschaft Pflasterklinker e. V.  unter www.pflasterklinker.de hilfreiche Tipps und Anregungen. Die fachgerechte Planung und Ausführung von Pflasterklinkerflächen sollte übrigens durch einen Fachbetrieb aus dem Garten- und Landschaftsbau vorgenommen werden. (epr) 

Tags: ,

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Fußbodentechnik

Bauschlosserei Meißner

HM-Parkett

„HM-Parkett„

Dipl.-Ing. Mathias Riehl

„Riehl„

Steinwerk Peine UG

„Steinwerk„

Baumschule Meyer

„Baumschule„

Robi Rohrreinigung

„Robi„

Fliesenleger Winter

„Fliesenleger„