Eine Fortsetzung der Online-Sendung „reingelesen“ ist nun auf den Internetseiten der Stadt Salzgitter und bei You Tube öffentlich.

Das Literaturbüro und das Medienzentrum der Stadt Salzgitter haben eine Fortsetzung ihrer Online-Sendung „reingelesen“ auf den Internetseiten der Stadt Salzgitter und bei You Tube veröffentlicht.

Die Sendung ist eine Mischung aus Autoren-/Autorinnen-Interview, Buchvorstellung und einer Lesung des Schriftstellers/der Schriftstellerin aus seinen/ihren Büchern. In jeder Folge wird eine andere Autorin, ein anderer Autor vorgestellt.
In der zweiten Ausgabe der Sendung begegnen sich ein „Gipfeldieb“ und ein Mann, dessen erste Mahlzeit des Tages aus Luft besteht. Aneka Viering vom Literaturbüro fragt den 1964 in Warschau geborenen und seit vielen Jahren in Wien lebenden Autor Radek Knapp, worin das Geheimnis seiner wundersamen Helden besteht.

Im Gespräch von Moderatorin und Autor geht es darum, wie sich die Lebensklugheit seiner Helden zu ihrem Sinn für Humor, ihrem Gefühl des Fremdseins und ihrer Sehnsucht nach einem Ort des Ankommens verhält. Anhand seiner „Notizen eines Möchtegern-Österreichers“ nimmt Knapp die Zuschauer/innen in das Land „Von Zeitlupensymphonien und Marzipantragödien“ mit.
Unter diesem Link ist die neueste Online-Sendung “reingelesen” zu sehen:https://www.salzgitter.de/pressemeldungen/2021/reingelesen-folge-2.php#&gid=1&pid=1

Foto: oh/Kaufdex

Tags: , ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Tagespflege & Häusliche Pflege

TAG Wohnen

Abschleppdienst

Siedentopf

Caritas Netzwerk Salzgitter

Johanniter