Gärtnern auf dem Dach. Ein Gründach muss nicht nur aus Rasenfläche bestehen. Auch Blumen und das eigene Gemüse können dort gepflanzt werden.

Dachbegrünung für angenehme Innentemperaturen und bessere Energieeffizienz

Sie wirken wie eine natürliche Klimaanlage, unterstützen die biologische Vielfalt und verschönern jeden Neubau: Gründächer sind eine nachhaltige Baumaßnahme, die bereits in vielen Städten und Gemeinden finanziell gefördert wird. Voraussetzungen für die Begrünung sind eine ausreichende Statik und der Schutz des darunterliegenden Flachdachs, um Schäden an der Bausubstanz zu vermeiden.

Ausgeglichenes Raumklima bei jedem Wetter

Gründächer bieten nicht nur ökologische, sondern auch ökonomische Vorteile. Durch die verbesserte Dämmung des Daches wirken sie wie ein zusätzlicher Schutz vor Hitze und Kälte. So können Bauherren Energie einsparen und Kosten für Heizung oder sogar Klimaanlage senken. Im Winter halten die begrünten Dächer die Wärme im Haus. Im Sommer schirmen sie die Hitze ab – anders als Dächer mit Bitumenbahnen, die sich schnell aufheizen und noch lange nach Sonnenuntergang Wärme ins Gebäude abstrahlen. Die Grünfläche speichert außerdem Regenwasser und entlastet dadurch bei Starkregen die Kanalisation. Vor der Begrünung ist eine Abdichtung der darunter liegenden Dachfläche notwendig, die dem Pflanzenwuchs langfristig standhält. Bereits kleinste Risse können zu Schäden an der Bausubstanz führen. Hersteller wie Triflex bieten zur Abdichtung Lösungen aus Flüssigkunststoff, die Bauherren langfristige Sicherheit verschaffen. Sie haften auf fast allen Untergründen. Aufgrund ihres geringen Eigengewichts wird die Baukonstruktion nicht beeinträchtigt.

Grünes Polster mit zahlreichen Vorteilen

Die Schicht aus Flüssigkunststoff lässt sich meist auftragen, ohne dass der bestehende Belag entfernt werden muss. Das ist insbesondere dann ein Vorteil, wenn Bauherren sich nachträglich für eine Dachbegrünung entscheiden. Adressen von qualifizierten Handwerkern aus der Nähe und zusätzliche Informationen finden sich unter www.triflex.com. Vom Fachmann ausgeführt, macht die Dachbegrünung dauerhaft Freude und kann mit vielen weiteren Vorteilen punkten. So tragen die Pflanzen zur Lärmminderung bei, befreien die Luft von Staub und Schadstoffen und bieten Lebensraum für Insekten und Vögel. Durch das “grüne Polster” wird das Flachdach außerdem vor allen direkten Umwelteinflüssen wie starken Temperaturdifferenzen, UV-Strahlen, Hagel oder Starkregen geschützt. Dadurch kann sich die Lebensdauer im Vergleich zu einem unbegrünten Dach um fast das Doppelte verlängern. (djd)

Foto: djd/Triflex/Getty Images/fotografixx

Tags: , ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Robi-Rohrreinigung

Isoglasklar

Seeberger Industriebedarf