Ein 26-jähriger Mann in Salzgitter steht im Verdacht, sich illegal eine Schusswaffe beschafft zu haben.

Ein 26-jähriger Mann steht im Verdacht, sich illegal eine Schusswaffe beschafft zu haben.

Auf Grund dessen wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Braunschweig und nach Erlass eines Durchsuchungsbeschlusses durch das Amtsgericht Braunschweig die Wohnung und ein Fahrzeug des Mannes in Salzgitter durchsucht. Hierbei konnten die Beamten Beweismittel wie Schlagringe, Messer und eine Waffe sicherstellen, deren Besitz Verstöße nach dem Waffengesetz darstellen. Ergänzend konnte eine Armbrust und ein Bogen mit jeweiligen Bolzen und andere Gegenstände sichergestellt werden. In diesen konkreten Fällen muss ermittelt werden, ob ein Besitz nach waffenrechtlichen Vorschriften strafbar ist. Die Beamten leiteten daher ein Ermittlungsverfahren nach dem Waffengesetz ein.
Weiterhin stellten die Beamten Substanzen sicher, die offensichtlich unter die Bestimmungen des Betäubungsmittelgesetzes fallen. Hierzu leitete die Polizei ein weiteres Ermittlungsverfahren nach dem BtmG ein.

Foto: oh/TechLine

Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Recycling Lesum GmbH

Siedentopf

Bestattungen