Straßenbeleuchtung

Die Stadt Salzgitter hat vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit ein Zertifikat für Energieeinsparmaßnahmen durch ihre klimaschützende Sanierung der Straßenbeleuchtung erhalten

Unterschrieben von der Bundesumweltministerin Svenja Schulze zeichnet es die Stadtverwaltung im Rahmen der „Nationalen Klimaschutz Initiative“ des Ministeriums für ihre umweltfreundlichen Stromeinsparungen in diesem Bereich aus. Insgesamt konnten dadurch in Salzgitter 233 Tonnen CO2 eingespart werden.
Modernisierung der Beleuchtung heißt im Rahmen des Projektes der Stadt Salzgitter in erster Linie Einsatz von effizienten LED-Leuchten. Heute besteht die Herausforderung nicht mehr darin, die verschiedenen Leuchtmittel miteinander zu vergleichen, sondern aus dem immensen Angebot unterschiedlicher LED-Lösungen am Markt, die geeigneten und wirtschaftlichsten Leuchten zu finden.
Mit dem Einsatz solcher Leuchten gibt es zunehmend auch intelligentere Steuermöglichkeiten, so dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt regelmäßig prüfen können, inwieweit deren Einsatz Vorteile bringt. Die Stadt Salzgitter ist glücklicherweise in der Lage, sowohl die lichttechnischen Planungen als auch die Vergaben und Beschreibungen der entsprechenden Anforderungen selbst durchführen zu können.

Foto: oh/Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Plameco

Veranstaltung

Recycling Lesum GmbH

Siedentopf

Bestattungen

Veranstaltung