Das Fredenberg Forum veranstaltet am Freitag, 1. November eine Lesung mit dem bekannten Autoren, Schauspieler und Regisseur Dincer Gücyeter.

„Aus Glut geschnitzt“: Lesung und Musik in der BRÜCKE am 1. November mit Dincer Gücyeter und dem Klarinetten-Ensemble der Musikschule Salzgitter.

Das Fredenberg Forum veranstaltet am Freitag, 1. November, in Kooperation mit dem Bürgerservice für Migranten eine Lesung mit dem bekannten Autoren, Schauspieler und Regisseur Dincer Gücyeter.

Die Lesung unter dem Titel „Aus Glut geschnitzt“ beginnt um 20:00 Uhr in der Begegnungsstätte BRÜCKE (Kurt-Schumacher-Ring 4) in Salzgitter Lebenstedt. In Zusammenarbeit mit der Musikschule Salzgitter gestaltet das Klarinetten-Ensemble unter der Leitung von Swenja Knuth das musikalische Rahmenprogramm. Die Veranstaltung wird gefördert durch die Stadt Salzgitter.

Dinçer Güçyeter (geb. 1979 in Nettetal) ist Lyriker, Verleger, Regisseur und Schauspieler. Erste Bühnenerfahrungen sammelte er 1998 mit Tschechows „Die Möwe“. Seitdem spielte er in unterschiedlichen Theaterproduktionen (u.a. Köln, Düsseldorf, Nettetal, Essen). 2011 gründete er den ELIF VERLAG, der sich auf Lyrik (in Einzelbänden und Anthologien) in deutscher und türkischer Sprache spezialisiert. 2013 wirkte er als Darsteller am Schauspiel Essen in der Inszenierung „Rote Erde“ (Regie: Volker Lösch) mit. Anfang 2014 übernahm er die Leitung des Laienensembles des Katakomben Theaters in Essen, wo bisher unter seiner Regie mehrere Stücke aufgeführt wurden. Seine Buchpublikationen: Die geschminkte Möwe (2011), Anatolien Blues (Gedichte, 2012), Ein Glas Leben (Gedichte, 2012) und Aus Glut geschnitzt (Gedichte, 2017).

Anmeldungen unter Telefon 05341/50512 oder per E-Mail fredenberg-forum@t-online.de.

 

Foto: oh/Veranstalter

Tags:

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Siedentopf

Thiede Bad

Bestattungen

BadeLand Wolfsburg

Veranstaltung