„Marie’s Wedding“ ist am Sonntag, 25. August um 11:00 Uhr in der Begegnungsstätte BRÜCKE zu sehen.

Das Duo „Marie’s Wedding“ gastiert am 25. August zum beliebten Kultur-Frühstück in der Begegnungsstätte BRÜCKE.

Auf Einladung des Fredenberg Forums und Unterstützung der Stadt Salzgitter gastieren „Marie’s Wedding“ am Sonntag, 25. August um 11:00 Uhr in der Begegnungsstätte BRÜCKE (Kurt-Schumacher-Ring 4).

Jan Jedding und Joanna Scott Douglas nehmen ihr Publikum mit in eine ganz besondere musikalische Welt zwischen schottischen Traditionals und eigenen Kompositionen. Das Gitarrenspiel von Jan trägt Joannas Stimme und gibt ihr den nötigen Raum, um selbst traditionelle Stücke völlig neu zu interpretieren und mit einer ganz persönlichen Note auszustatten. Joannas gefühlvolles Bodhránspiel komplettiert die Lieder. Das Duo spielt hauptsächlich traditionelle schottische Stücke wie „Mary Mack“ und „Bonnie Ship The Diamond“ und insbesondere Stücke von Robert Burns („Ae Fond Kiss“, „The Corncrakes“, „Silver Tassie“, „Green Grow The Rashes, O“ u.v.m.) und Robert Tannahill (z.B. „With Waeful Heart“, „Fly We Tae Some Desert Isle“).

Die bekannten Traditionals werden aber nicht einfach nur nachgesungen, sondern durch Joannas und Jans eigene Interpretation neu belebt und mit modernen Bedeutungen und persönlichem Bezug versehen. Freude, Glück, Traurigkeit und ein ganz eigener Humor waren schon immer wichtige Zutaten schottischer Traditionals. Was vor hunderten von Jahren wichtig war, hat auch in der heutigen Zeit nicht an Bedeutung verloren. So handeln auch die eigenen Kompositionen des Duos, wie „On a promise to a kiss“, „The Heron“, „I wasn’t looking“ oder „Whisky in The Car“, von den kleinen, aber wichtigen Dingen des Alltags wie Liebe, Hoffnung und Humor. Marie’s Wedding – ein ganz besonderes Duo mit Charme.

In der Pause wird wieder das beliebte Frühstücks-Buffet geöffnet sein, das der Veranstaltungsreihe den Namen gab. Aufgrund des begrenzten Platzangebotes und der gastronomischen Vorbereitung ist der Kartenvorverkauf nur bis zum 22. August möglich unter der Telefonnummer 05341/50512 und unter www.fredenberg-forum.de.

 

Foto: oh/Veranstalter

Tags: , ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Recycling Lesum GmbH

Siedentopf

Bestattungen