Für das Kindertheater „1 vor dem Anderen“ am 13. März, 15 Uhr, in der Kulturscheune in Lebenstedt gibt es an der Tageskasse noch Karten.

Für das Kindertheater „1 vor dem Anderen“ am Sonntag, 13. März, 15 Uhr, in der Kulturscheune in Lebenstedt gibt es an der Tageskasse noch Karten. „compagnie nik“ hat den Stoff nach Motiven von Hans Christian Andersens Märchen „Das hässliche Entlein“ entwickelt und mit Liebe und komödiantischer Spielfreude umgesetzt.

Zum Inhalt: Valentin und Waldemar haben eine Geschichten-Schatzkiste gefunden. Stück für Stück spuckt sie auf Papierstreifen eine Geschichte aus und verspricht demjenigen, der sie spielt, am Ende einen Schatz. „Das hässliche Entlein“ scheint es zu werden.
Mit clownesker Spiellust und Freude an schräger Kostümierung stürzen sich die beiden in die Erzählung. Aber die Ungerechtigkeiten rütteln immer wieder am Verhältnis der Freunde zueinander. Das normale Ende können und wollen sie nicht mehr übernehmen. Statt Anerkennung für die Metamorphose zum Schwan zu spielen, begreifen sie, dass Respekt weder erworben noch verloren werden kann.
Und so machen Valentin und Waldemar eine wichtige Entdeckung: Die Würde des Menschen ist ein Schatz für uns alle.
Das Ensemble „compagnie nik“ hat sich das Ziel gesetzt, zeitgemäßes Theater zu spielen, das über Märchen und Gute-Nacht-Geschichten hinausgeht. Mit seinen Stücken ruft es die jungen Zuschauerinnen und Zuschauer zur gesellschaftlichen Partizipation auf und nimmt zugleich ihre Probleme, Ängste und Träume ernst.

Informationen:
Eintrittskarten für 5 Euro gibt es an der Tageskasse. Um schriftliche Anmeldung wird gebeten bei Antje Fischer im Fachdienst Kultur ( antje.fischer@stadt.salzgitter.de).

Das Kindertheaterstück ist für Menschen ab 4 Jahren geeignet.

Foto: oh/geralt

Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Siedentopf

Thiede Bad

Bestattungen

BadeLand Wolfsburg

Veranstaltung