In der Kulturscheune in Salzgitter-Lebenstedt tritt Gustav Peter Wöhler am 8. Februar im Rahmen der Reihe "Scheune Spezial" mit seiner Band auf.

“Scheune Spezial”: Gustav-Peter-Wöhler-Band spielen am 8. Februar unvergessene Hits in der Kulturscheune in Salzgitter-Lebenstedt.

In der Kulturscheune in Salzgitter-Lebenstedt tritt Gustav Peter Wöhler am Samstag, 8. Februar, ab 19:30 Uhr im Rahmen der Reihe “Scheune Spezial” mit seiner Band auf.

“Love Is The Drug” ist nicht nur ein großartiger Song von Roxy Music – der Titel könnte passender kaum sein für das neue Programm der Gustav-Peter-Wöhler-Band. Denn Liebe ist doch allzu oft das Thema, die Inspiration, der Antrieb für die Lieblingssongs, die Gustav Peter Wöhler und seine Musiker für ihr Programm auswählen, gleich, ob es sich um frische, glückliche, vergangene oder enttäuschte Liebe handelt.

Gustav Peter Wöhler besitzt eine unglaubliche Präsenz, egal ob auf der Bühne oder auf dem Fernsehbildschirm. Das Multitalent begeistert mit seiner extremen Wandlungsfähigkeit, die er seinem Publikum schauspielerisch wie musikalisch darstellen kann. Sein Markenzeichen wurden die komischen Rollen, so trat er in TV-Produktionen wie „SK Kölsch“, „Bella Block“ oder „Erleuchtung garantiert“ (Doris Dörrie) auf und ist auch heute noch regelmäßig im Fernsehen zu sehen. Zusammen mit seiner Band tourt das lebensfrohe Energiebündel regelmäßig durch ganz Deutschland.

Dafür, dass die Schauspielerei das Musikmachen keineswegs ausschließt, ist das Multitalent das beste Beispiel. Denn bereits seit mehr als zwei Jahrzehnten stehen der Sänger und Schauspieler Gustav Peter Wöhler und seine Band gemeinsam auf der Bühne. Neben ihm als Frontmann spielen Bassist Olaf Casimir, Gitarrist Mirko Michalzik und Kai Fischer an Flügel und Keyboards. Wöhlers Erfolgsrezept ist dabei vor allem, dass man einfach spürt, dass ihm die Songs am Herzen liegen. Er singt die unvergessenen Hits wie „Hang on to a dream“ (Tim Hardin), „A Salty dog“ (Procol Harum) oder Simon & Garfunkels „Bridge over troubled water“ mit unheimlich viel Gefühl und großer Intensität. Die Fans dürfen ein buntes Paket aus neuen Songs und persönlich ausgewählten Perlen der Musikgeschichte erwarten, dass mit ungewöhnlichen Arrangements und einem Sänger glänzt, dessen Leidenschaft zur Musik noch immer aus allen Poren tropft. Worauf also warten – jetzt Tickets sichern und die „Love is the Drug-Tour“ live erleben.

 

Foto: oh/Veranstalter/©Irene Zandel

 

Tags:

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Recycling Lesum GmbH

Siedentopf

Bestattungen