Am 9.02.21 um 20:25 Uhr fand ein Raubüberfall mit einer Waffe auf ein Wettbüro in  Lebenstedt statt. Die Polizei sucht weiterhin nach Zeugen.

Lebenstedt, Berliner Straße, 09.02.21, 20:25 Uhr.

Ein bisher unbekannter Täter verschaffte sich Zutritt zu einem Sportwettbüro, indem er augenscheinlich eine Schusswaffe auf den Mitarbeiter richtete. Der Mitarbeiter flüchtete ins Ladeninnere. Der Täter konnte aus der Kasse Bargeld entwenden. Die Höhe des Betrages ist bisher nicht bekannt. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen eines schweren Raubes ein. Da bisher keine näheren Hinweise zu dem Täter erlangt werden konnten, bittet die Polizei, dass sich Zeugen unter 05341/ 1897-0 bei der Polizei in Salzgitter melden.

Polizeiliche Ermittlungen ergaben, dass es zur Tatzeit mindestens zwei Zeugen in unmittelbarer Nähe des Wettbüros gegeben habe, die den Täter beim Betreten des Wettbüros oder auf der Flucht gesehen haben könnten. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich der Täter in unmittelbarer Nähe zu den Zeugen aufgehalten haben könnte.
Zur Tatzeit soll der Täter mit einer Jeanshose, einer dunklen längeren Jacke und einem schwarzen Cap mit einem weißen Emblem bekleidet gewesen sein.
Für die Polizei ist es von Wichtigkeit, dass sich diese Zeugen bei der Polizei unter 05341/18970 melden.

Foto: clko

Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Tagespflege & Häusliche Pflege

TAG Wohnen

Abschleppdienst

Siedentopf

Caritas Netzwerk Salzgitter

Johanniter