Die aktuellen Polizeimeldungen aus der Stadt Salzgitter sind nun online einsehbar unter www.citylife-sz.de.

Sachbeschädigung und Körperverletzung in einem Eiscafé

Zeit: Freitag, 11.06.2021, 10:00 bis 20:00 Uhr. Ort: 38226 Salzgitter, In den Blumentriften.
Hergang: Nach derzeitigem Ermittlungsstand bespuckte ein 21-jähriger Mann aus Salzgitter gemeinsam mit zwei weiteren, unbekannten Personen die Gäste eines Eiscafés. Dies geschah aus einem Balkon über der Eisdiele heraus. Weiterhin warfen die drei Täter*innen glimmende Zigarettenstummel auf die Sonnenschirme des Cafés, wodurch diese beschädigt wurden. Gegen die Tatverdächtigen wurden mehrere Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung eingeleitet. Zeugen der Tat oder Personen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeidienststelle in Salzgitter unter 05341/ 1897 215 in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfallflucht

Zeit: Freitag, 11.06.2021, 13:10 bis 14:10 Uhr. Ort: 38226 Salzgitter, Ulenflucht.
Hergang: Am Samstagnachmittag wurde der BMW eines 31-jährigen Salzgitteraners von einem bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt. Der Pkw des Mannes war am Wendehammer der Ulenflucht geparkt. Dort hatte er seinen noch unbeschädigten Pkw gegen 13:10 Uhr abgestellt. Um 14:10 Uhr stellte der Mann eine Beschädigung linksseitig der hinteren Stoßstange fest. Der Verursacher dieses Schadens hatte sich nach dem Verkehrsunfall offensichtlich unerlaubt vom Verkehrsunfallort entfernt. Die Schadenshöhe wird auf ca. 1000 Euro geschätzt. Das Fahrzeug des Verursachers könnte eine gelbe Lackierung haben. Zeugen des Unfalls oder Personen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeidienststelle in Salzgitter in Verbindung zu setzen.

Aufgeklärte Verkehrsunfallflucht

Zeit: Freitag, 11.06.2021, 16:00 Uhr. Ort: 38226 Salzgitter, Marienbruchstraße.
Hergang: Zur genannten Zeit wurde der am T&T Markt abgestellte BMW eines 20-jährigen Salzgitteraners durch einen 73-jährigen VW-Fahrer aus Salzgitter beschädigt. Anschließend verließ der Verursacher unerlaubt den Unfallort, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Ein Zeuge beobachtete die Tat und teilte dem Geschädigten das Kennzeichen des Verursachers mit. Der nunmehr Beschuldigte wurde durch die Polizei aufgesucht und gab an, den Zusammenstoß nicht bemerkt zu haben. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort gefertigt.

Diebstähle von Katalysatoren

Zeit: Freitag, 11.06.2021, 13:00 Uhr bis Samstag, 12.06.2021, 02:00 Uhr. Ort: 38226 Salzgitter, Über den Bülten.
Hergang: In der Nacht auf Samstag entwendeten unbekannte Täter den Katalysator eines VW-Polo. Ein weiterer Katalysator wurde in der Gustav-Hagemann-Straße entwendet. Die Geschädigten konnten keine Täterhinweise geben. In jüngster Vergangenheit ist es bereits mehrfach zu Diebstählen von Katalysatoren gekommen. Zeugen der Taten oder Personen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeidienststelle in Salzgitter in Verbindung zu setzen.

Fahren unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln

Zeit: Samstag, 12.06.2021, 03:55 Uhr. Ort: 38228 Salzgitter, Zollnweg.
Hergang: Zur genannten Zeit kontrollierte eine Funkstreifenwagenbesatzung der Polizei Salzgitter einen 19-jährigen Salzgitteraner, der in einem Pkw Audi den Zollnweg in Lichtenberg befuhr. Bei der Kontrolle nahmen die Polizeibeamten mehrere körperliche Auffälligkeiten wahr, die den Verdacht einer Betäubungsmittelbeeinflussung begründeten. Dieser Verdacht wurde bestätigt, als ein vor Ort durchgeführter Test positiv auf THC anschlug. Den Konsum von Betäubungsmitteln bestritt der Mann. Bei einer Durchsuchung des Pkw konnte Marihuana aufgefunden und beschlagnahmt werden. Der Bitte des Beschuldigten, den Gegenwert der beschlagnahmten Betäubungsmittel zurückzuerstatten, musste die Polizei ablehnen. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt.

Sachbeschädigungen an mehreren Kraftfahrzeugen

Zeit: Samstag, 12.06.2021, 11:55 bis 12:09 Uhr. Ort: 38226 Salzgitter, Klevergarten.
Hergang: Zur genannten Zeit wurden am Klevergarten mehrere Pkw beschädigt. Ein bislang unbekannter Täter zerkratzte insgesamt sieben Fahrzeuge, welche am Fahrbahnrand geparkt standen. Der Schaden wurde schließlich von einer 45-jährigen Frau aus Salzgitter festgestellt und gemeldet. Der Gesamtschaden wird auf ca. 4000 EUR geschätzt. Zum Verursacher konnten bislang keine Erkenntnisse gewonnen werden. Zeugen der Tat oder Personen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeidienststelle in Salzgitter unter “05341-18971 217” in Verbindung zu setzen.

Körperliche Auseinandersetzung

Zeit: Samstag, 12.06.2021, 13:30 Uhr. Ort: 38226 Salzgitter, Kattowitzer Straße.
Hergang: Samstagmittag kam es zu Streitigkeiten zwischen zwei Männern aus Salzgitter. Zunächst zeigte ein 56-jähriger Mann seinem 35-jährigen Neffen den Mittelfinger, da dieser ihn während des Tankvorganges zugeparkt hatte. Anschließend befuhren sie mit ihren Pkw die Kattowitzer Straße und mussten an der Ampelkreuzung “Zum Salzgittersee” verkehrsbedingt halten. An der Ampel verließ der 35-Jährige dann sein Fahrzeug, und schlug unvermittelt auf seinen Onkel ein. Dieser wiederum habe sich tätlich zur Wehr gesetzt. Beide Tatverdächtigen stellten Strafantrag. Es wurden Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Verkehrsunfallflucht

Zeit: Samstag, 12.06.2021, 16:30 bis 17:00 Uhr. Ort: 38226 Salzgitter, Albert-Schweitzer-Straße.
Hergang: Zur genannten Zeit wurde der Opel Zafira eines 21-jährigen Salzgitteraners von einem bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt. Der Pkw des Mannes war in der Tiefgarage am BraWo Carree abgestellt. Dort hatte er seinen noch unbeschädigten Pkw gegen 16:30 Uhr abgestellt. Um 17:00 Uhr stellte der Mann eine Beschädigung am vorderen Kennzeichen sowie am Lüftungsgitter fest. Der Verursacher dieses Schadens hatte sich nach dem Verkehrsunfall offensichtlich unerlaubt vom Verkehrsunfallort entfernt. Die Schadenshöhe wird auf ca. 500 Euro geschätzt. Zeugen des Unfalls oder Personen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeidienststelle in Salzgitter in Verbindung zu setzen.

Führen eines PKW´s unter Alkoholeinfluss

Am Samstag, gegen 02.55 Uhr, fiel den eingesetzten Beamten ein 33-jähriger Fahrzeugführer auf. Aufgrund seiner unsicheren Fahrweise wurde er einer Verkehrskontrolle unterzogen. Im Rahmen dieser Kontrolle konnte Alkoholgeruch feststellten werden. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,41 Promille. Daraufhin wurde dem 33-jährigen eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Brand an der Außenfassade eines Neben-/Stallgebäudes in SZ-Engerode

Am Samstag, gegen 16.15 Uhr, geriet am Nebengebäude eines Wohnhauses, die Außenverkleidung in Brand. Grund hierfür könnten am Vormittag durchgeführtes Abbrennen von Unkraut sein. Der Brand wurde durch einen Nachbarn entdeckt, der diesen sofort mit einem Gartenschlauch bekämpft und parallel die Feuerwehr alarmierte. Geschätzter Sachschaden ca. 1000 Euro.

Verkehrsunfallflucht

Am Sonntag, in der Zeit von 02.30 bis ca. 03.30 Uhr kam es “Am Kohlenhof”, in SZ- Calbecht zu einem Verkehrsunfall. Hierbei kam ein Fahrzeugführer eines älteren schwarzen Audi A8, offensichtlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit, von der Fahrbahn ab. Dieser Überfuhr einen Grünstreifen, kollidierte mit einem Findling und einem Verkehrszeichen, um schließlich an der Mauer eines Wohnhauses zum Stehen zu kommen. Hierbei entstand am PKW ein Totalschaden. Am Wohnhaus wurde der Zaun, sowie eine Außenwand beschädigt. Da sich der Fahrzeugführer unerlaubt von der Unfallstelle entfernt hatte, wurde ein Verfahren wegen Unfallflucht eingeleitet.
Im Rahmen der Spurensuche konnte ermittelt werden, dass der PKW zumindest mit zwei Personen besetzt war. Verletzungen der Fahrzeuginsassen können nicht ausgeschlossen werden. Da nach dem Unfall durch die Unfallbeteiligten nicht unerheblicher Aufwand betrieben wurde, Hinweise auf sie selbst und die Zuordnung des PKW zu verschleiern, ist die Polizei auf Mithilfe der Bevölkerung angewiesen.
Zeugen die in den oben genannten Zeitraum verdächtige Personen oder Situationen beobachtet haben, werden gebeten, sich unter Tel. 05341/8250 bei der Polizei in Salzgitter-Bad zu melden.

Unfallflüchtiger verursachte einen erheblichen Sachschaden

Salzgitter, Lichtenberg, Zollnweg, 13.06.2021, 10:00-12:00 Uhr.
Ein derzeit unbekanntes Fahrzeug befuhr den Zollnweg in Richtung An der Heerstraße und kollidierte aus nicht bekannten Gründen mit einem am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw VW. Es entstand ein erheblicher Sachschaden von ca. 11.000 Euro. Nach dem Unfall flüchtete der Verursacher in unbekannte Richtung. Die Polizei geht bei ihren Ermittlungen davon aus, dass beim verursachenden Fahrzeug ein erheblicher Sachschaden auf der rechten Fahrzeugseite entstanden ist. Die Polizei ist auf Hinweise angewiesen und bittet Zeugen, sich mit der Polizei in Salzgitter unter der Telefonnummer 05341/18970 in Verbindung zu setzen.

Foto: oh/TechLine

Tags:

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

TAG Wohnen