Alle aktuellen Polizeimeldungen aus der Stadt Salzgitter finde Sie in Kürze unter citylife-sz.de.

Versuchter Wohnungseinbruch

Salzgitter, Birkengrund, 20.01.2021, 10:55-22:55 Uhr.
In der Abwesenheit des 39-jährigen Geschädigten hebelten unbekannte Täter die Kellertür des Einfamilienhauses auf. Ob durch die Täter Diebesgut erlangt werden konnte, ist noch nicht bekannt. Es entstand ein Schaden in Höhe von 300EUR. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Wohnungseinbruchdiebstahl ein und bittet Zeugen sich unter 05341/1897-0 zu melden.

Sachbeschädigung an Pkw
Salzgitter, Buschweidenweg/Schubertstraße, 20.01.21, 16:50 Uhr.
Durch einen Zeugen ist beobachtet worden, wie ein zur Zeit unbekannter Mann an insgesamt fünf Pkw die Außenspiegel abgetreten hat. Trotz einer Fahndung nach dem Mann kann dieser nicht mehr angetroffen werden. Es entstand insgesamt ein Schaden in Höhe von 600EUR. Die Polizei leitete fünf Verfahren wegen Sachbeschädigung ein. Die Polizei bittet darum, dass sich Zeugen unter 05341/1897-0 bei der Polizei in Lebenstedt melden.

Geschwindigkeitsüberwachung in Salzgitter-Üffingen
Salzgitter, Üffingen, L615, 20.01.21, 06:45 – 08:15 Uhr.
Die Polizei hat am 20.01.2021 an der L615 zwischen Salzgitter Thiede und Salzgitter Üffingen Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt dort 70km/h. Insgesamt sind 404 Fahrzeuge gemessen worden. 24 Fahrzeugführer verstießen gegen die Höchstgeschwindigkeit. Der schnellste Fahrzeugführer ist mit 97km/h gemessen worden. Entsprechende Ordnungswidrigkeitenverfahren sind eingeleitet worden.

Geschwindigkeitsüberwachung in Salzgitter-Bad
Salzgitter, Bad, B6, 20.01.21, 10:00 – 12:30 Uhr.
Die Polizei hat am 20.01.2021 an der B6 im Baustellenbereich Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Die dort zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt 40km/h. Es sind insgesamt 627 Fahrzeuge gemessen worden. 115 Fahrzeugführer haben gegen die zulässige Höchstgeschwindigkeit verstoßen. Der schnellste Fahrzeugführer ist mit einer Geschwindigkeit von 98km/h gemessen worden. Drei Fahrzeugführer können mit einem Fahrverbot rechnen. Entsprechende Ordnungswidrigkeitenverfahren werden eingeleitet.
Die Geschwindigkeitsüberwachung ist ein Teil der Verkehrssicherheitsarbeit der Polizei. Daher führt die Polizei regelmäßig Geschwindigkeitsüberwachungen durch.

Polizei ermittelt wegen Unfallflucht
Baddeckenstedt, Bahnübergang Ortseingang, 21.01.2021, 00:35 Uhr.
Nach bisherigem Ermittlungsstand habe ein derzeit unbekanntes Fahrzeug eine Bahnschranke mit Schrankenbaum erheblich beschädigt. Die Polizei geht bei ihren Ermittlungen davon aus, dass sich der Unfall und der Zusammenstoß bei heruntergelassener Schranke ereignet hatte. Nach der Kollision habe sich der Fahrzeugführer unerlaubt von der Unfallstelle entfernt.
Durch den Unfall war die Schrankenanlage in ihrer Funktionalität erheblich beschädigt. Es entstand ein Schaden von ca. 15.000 Euro. Die Fluchtrichtung des Verursachers wird derzeit ermittelt.
Die Bundesstraße 6 musste am 21.01.2021 temporär für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt werden.
Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Salzgitter-Bad unter der Telefonnummer 05341/8250 in Verbindung zu setzen.

Einbruch in Wohnhäuser
Salzgitter, Siedlung, 21.01.2021, 13:00-22:25 Uhr.
Die Täter hebelten ein Kellerfenster auf und verschafften sich auf diese Weise einen Zugang in das Wohnhaus. Nach bisherigem Ermittlungsstand erbeuteten die Täter Bargeld und verursachten einen Schaden von mindestens 500 Euro. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Salzgitter unter 05341/18970.

Ein weiterer Einbruch habe sich in Salzgitter, Gerichtsweg, ereignet. Am 21.01.2021, in der Zeit von 16:50-19:30 Uhr, habe der Täter/die Täter ein Fenster im Obergeschoss des Wohnhauses aufgebrochen und sich somit den Zugang zum Haus verschafft. Bei der Tat erbeuteten die Täter Bargeld und Schmuck und verursachten hierdurch einen Schaden von mindestens 3.000 Euro. Auch in diesem Fall bittet die Polizei Salzgitter, sich unter der Telefonnummer 05341/18970 zu melden, wenn ihnen in diesem Zusammenhang auffällige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind.

Nach Einbruch wurden zwei Fahrzeuge entwendet
Salzgitter, Neißestraße, 21.01.2021, 05:30-06:00 Uhr.
Nach bisherigem Ermittlungsstand gelangten die Täter widerrechtlich auf das Gelände eines Autohauses und verschafften sich durch Aufhebeln diverser Türen einen gewaltsamen Zugang in die Büroräume des Gewerbebetriebes.
Aus einem verschlossenen Behältnis entwendeten die Täter Fahrzeugschlüssel. Im weiteren Tatverlauf und zur Vorbereitung des eigentlichen Diebstahls wurde mit einem entwendeten Pkw ein Gitterzaun umgefahren. Anschließend entwendeten die Täter einen hochwertigen Pkw. Die Schadenshöhe dürfte mindestens 35.000 Euro betragen. Zeugenhinweise sind bitte an die Polizei Salzgitter unter 05341/18970 zu richten.

Sachbeschädigungen an Fahrzeugen
Salzgitter, Saldersche Straße, 21.01.2021, 16:50 Uhr, VW, Schaden 250 Euro (zwei Fälle).
Salzgitter, St.-Andreas-Weg, 21.01.2021, 16:30 Uhr, VW, Schaden 400 Euro (zwei Fälle).
Ein unbekannter Täter und Radfahrer trat beim Vorbeifahren an den vier geparkten Fahrzeugen gegen die Außenspiegel und beschädigte diesen hierdurch. Es entstand ein Gesamtschaden von mindestens 650 Euro. Der Verursacher konnte entkommen. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Salzgitter unter 05341/18970 in Verbindung zu setzen.
Foto: clko

Tags:

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

TAG Wohnen