Die Polizei Salzgitter meldet einen Verkehrsunfall, ein Fahren ohne Fahrerlaubnis und einen Diebstahl aus einem Baucontainer.

Verkehrsunfall

Lebenstedt, Ludwig-Erhard-Straße, 29.03.21, 16:35 Uhr.
Der 29 Jahre alte Fahrers eines Pkw fuhr am Montagnachmittag die Ludwig-Erhard-Straße in Richtung Neißestraße. Auf der Fahrbahn in die entgegengesetzte Richtung fuhr der 23 Jahre alte Fahrer eines Pkws. Dieser wollte in die Straße “Wildkamp” abbiegen und übersah hierbei den Vorfahrtsberechtigten 29 Jahre alten Fahrer. Dadurch kam es auf der Kreuzung zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der hinter dem 29-jährigen Fahrer fahrende Zeuge musste mit seinem Pkw ausweichen, so kam es nicht zu einem Folgeunfall. An den beiden Unfallbeteiligten Pkw kam es zu einem Schaden in Höhe von insgesamt 10.000 EUR. Nach dem Unfall klagten der 29 Jahre alte Fahrer und der Zeuge über Schmerzen, sodass diese vom Rettungsdienst behandelt worden sind.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Watenstedt, Sudetenstraße, 29.03.21, 09:50 Uhr.
Im Rahmen einer Verkehrskontrolle am Montagmorgen um 09:50 Uhr wurde in Salzgitter-Watenstedt in der Sudetenstraße der 37 Jahre alte Fahrer eines Pkw kontrolliert. In der Kontrolle stellten die Polizisten fest, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Daher leitete die Polizei ein Ermittlungsverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ein.

Diebstahl aus einem Baucontainer

Baddeckenstedt, Sehlde, L496, 25.03.21 17:00 Uhr bis 29.03.21 06:15 Uhr.
Zurzeit unbekannte Täter hebelten in der Zeit von Freitag auf Montag die Tür des verschlossenen Baucontainers auf. Ob die Täter etwas entwendet hatten, ist aktuell Bestandteil der Ermittlungen. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen des Diebstahls unter erschwerenden Umständen ein.

Foto: oh/fsHH

Tags:

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

TAG Wohnen