Die Robinie ist der Baum des Jahres, die von Mitarbeitern des SRB unterhalb des Plantagenweges in Gebhardshagen gepflanzt wurde.

Mitarbeiter des Städtischen Regiebetriebes (SRB) pflanzen den Baum des Jahres 2020 – eine Robinie.

Die Robinie ist der Baum des Jahres, die von Mitarbeitern des Städtischen Regiebetriebes (SRB) unterhalb des Plantagenweges in Gebhardshagen gepflanzt wurde.

Aufgrund der Corona-Pandemie musste in diesem Jahr die Pflanzung ohne Mithilfe der Ortsbürgermeisterin Annegrit Grabb stattfinden.
Der von der Dr. Silvius Wodarz Stiftung ausgesuchte Baum ist in diesem Jahr die Robinie (Robinia pseudoacacia). Der in Nordamerika beheimatete Baum wurde 1601 in Paris als Parkbaum erstmals verwendet. Heute ist die Robinie weltweit eine der am meisten gepflanzten Baumarten. Als Pionierbaumart ist die Robinie eine Meisterin im Besiedeln neuer und unwirtlicher Lebensräume. Der Baum ist trockenheitsresistent und verträgt schwierige Bodenverhältnisse.
Das schnelle Wachstum und das harte Holz machten die Robinie schnell für die Forst- und Holzwirtschaft interessant. Häufig findet das Holz Verwendung auf Kinderspielplätzen zur Konstruktion von Spielgeräten.

Foto:oH/Stadt Salzgitter

Tags: ,

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Siedentopf