Bedingt durch eine angemeldete Kundgebung am Samstag, 22. Januar, kommt es im Bereich von Salzgitter-Lebenstedt zu Verkehrsbehinderungen.

Bedingt durch eine angemeldete Kundgebung in Form eines Autokorsos am Samstag, 22. Januar, kommt es im Bereich von Salzgitter-Lebenstedt in der Zeit von 13 bis 15 Uhr zu Verkehrsbehinderungen.

Unter dem Motto „Wirtschaft auf Talfahrt“ findet am morgigen Samstag ein Autokorso mit etwa 50 Fahrzeugen und rund 100 Teilnehmenden statt. Dieser startet 13 Uhr an einem Parkplatz am Salzgittersee. Die Route wurde im Rahmen eines Kooperationsgespräches zwischen den Organisierenden, der Stadt Salzgitter und der Polizei festgelegt.
Die Route umfasst den Bereich von Salzgitter-Lebenstedt und führt unter anderem durch folgende Straßen: Joachim-Campe-Straße, Neißestraße, Ludwig-Erhard-Straße und Kattowitzer Straße. Die Bereiche des Autokorsos sind auch in der beiliegenden Karte eingezeichnet. Im Rahmen der Durchführung dieser Kundgebung kann es zu kurzfristigen Straßensperrungen durch die Polizei kommen, wenn dies notwendig ist. Die Stadtverwaltung bittet für mögliche Verkehrsbehinderungen um Verständnis. 

Abb.: oh/Stadt Salzgitter

Tags:

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Veranstaltung

Siedentopf

Bestattungen