Donnerstag, Juni 20Nachrichten rund um Hameln-Pyrmont
Shadow

Mit Frau Eulenstein zum Sieg gelesen

Joshua Mescheder von der Grundschule Flachstöckheim hat den diesjährigen Vorlesewettbewerb der Stadt Salzgitter gewonnen.
Lesen ist für Alle ein Gewinn: Die Teilnehmenden des Vorlesewettbewerbes, der Gewinner Joshua Mescheder (vorn Mitte) und die Jurymitglieder.

Joshua Mescheder von der Grundschule Flachstöckheim hat den diesjährigen Vorlesewettbewerb der Stadt Salzgitter gewonnen.

Angetreten waren 17 Kinder, die sich beim Vorlesen aus ihren Lieblingsbüchern und dem Lesen aus einem fremden Buch ein spannendes Finale im Stadtwettbewerb um den besten Vorleser/die beste Vorleserin lieferten.
Ein freundlicher Drache, freche und mutige Kinder, Zauberer, Hexen, magische Wesen und wilde Fußballkerle waren am vergangenen Montag in der Stadtbibliothek Lebenstedt zu Gast und erlebten turbulente Abenteuer und Nervenkitzel. Zum Leben erweckten all diese Figuren Mädchen und Jungen der vierten Grundschulklassen beim diesjährigen Vorlesewettbewerb der Stadt Salzgitter.

Nach zwei Durchgängen hatte die Jury die schwere Aufgabe, ihre Punktevergabe auszuwerten und aus sehr guten Vorlesenden die Beste oder den Besten herauszufinden. „Gerade nach einer hochklassigen ersten Runde war das keine leichte Entscheidung. Mit einem grandiosen Vortrag aus dem Buch ‚Das verrückte Klassenzimmer‘ sicherte sich Joshua Mescheder jedoch den Sieg“, sagte Barbara Henning, stellvertretende Leiterin der Stadtbibliothek und Jurymitglied.
Nach einem kurzen Moment der Fassungslosigkeit, freute sich Joshua riesig, der den Text rund um die hexende Frau Eulenstein besonders schön und lebendig vorgetragen hatte.

Spaß und Interesse, sich in selbst ausgewählte Bücher und Geschichten zu vertiefen, sei ein lohnender Effekt, den der Vorlesewettbewerb erreiche, ist Karin Verstegen, Vorsitzende der Bibliotheksgesellschaft Salzgitter und Jurymitglied, überzeugt. Vorlesen wecke im besten Fall Lust auf Bücher und selbst zu lesen, sagte sie weiter. Die Kinder lernten im Wettbewerb und auch davor großartige Bücher kennen.
Deswegen haben alle Teilnehmenden gewonnen, die sich darüber hinaus über eine Siegerurkunde und ein Buchpräsent freuten.
Ein großes Lob sprach die Jury den Grundschulen der Stadt aus, die die Vorrunde zum Stadtwettbewerb ausgerichtet und die jeweiligen Schulsiegerinnen und Schulsieger gekürt hatten.

Foto: oh/Stadt Salzgitter