Mittwoch, April 24Nachrichten rund um Hameln-Pyrmont
Shadow

Die Saatgutbibliothek geht in die dritte Runde

Die Stadtbibliothek Salzgitter startet am Dienstag, 2. April , mit der Saatgutbibliothek der Kampagne „Bildung – Nachhaltigkeit – Bibliothek (BiNaBi)“ ins dritte Jahr.

Die Vielfalt der Natur in der Saatgutbibliothek der Stadtbibliothek entdecken, sich zurücklehnen und nicht in Büchern, sondern in Samenkatalogen blättern – in der Bibliothek kann nicht nur Wissen ausgeliehen werden, sondern auch Samen für köstliches Obst, frisches Gemüse und bunte Blumen mit nach Hause genommen werden. „Die Saatgutbibliothek – also das Ausleihen von Saatguttütchen war in den vergangenen zwei Jahren ein grandioser Erfolg. Wir freuen uns, dass wir erneut mit diesem Projekt starten können“, so die stellvertretende Fachdienstleiterin Barbara Henning.

Der Ablauf: Interessierte suchen sich aus dem Bestand der Stadtbibliothek Saatguttütchen aus und leihen sie mit dem Leseausweis kostenfrei mit einer Frist von neun Monaten aus.

Nach Anleitung werden die Samen ausgesät und natürlich gut gepflegt, so dass sie gut wachsen. Für die spätere Saatguternte werden drei bis fünf besonders schöne Pflanzen oder Blüten markiert. Deren Samen sollen reif werden. Alle anderen entstandenen Leckerbissen können nach Lust und Laune in der Küche verwerten werden. Die ausgereiften Samen der markierten Pflanzen sollten nach der Ernte im trockenen Zustand in zur Verfügung gestellten Saatguttüten wieder in der Bibliothek abgegeben werden.

Weitere Informationen:

Die Stadtbibliothek kann mehr als klassische Literaturvermittlung und Leseförderung: Das beweist sie durch die ständige Erweiterung ihrer Angebote mit neuen Medien, Wandel zum Dritten Ort, Medienkompetenzvermittlung etc. reichlich bewiesen.

Auch die Themen Nachhaltigkeit und Umweltbildung sind längst Alltag bei den Bibliotheksmitarbeitenden. Sie können und möchten Bildungsarbeit leisten bei einem der drängendsten Probleme unserer Zeit: Klimawandel und die damit einhergehende Bedrohung für unseren Lebensraum.

Saatgutbibliotheken unterstützen die Produktion von samenfestem, gentechnikfreiem Saatgut, fördern die Pflanzenvielfalt und helfen dabei, das Saatgut ansonsten nicht mehr verfügbarer Sorten zu sichern.

Die Saatgutbibliothek ist somit der perfekte Ort, um nachhaltiges Wachstum zu fördern und die Schönheit der Natur zu zelebrieren.

Mit der Kampagne BiNaBi unterstützt die Büchereizentrale Niedersachsen Öffentliche Bibliotheken bei ihrer Arbeit in den Bereichen Umweltbildung und Nachhaltigkeit. Sie wird bei der Kampagne vom Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt VEN e.V. und der Initiative „Das Große Freie“ unterstützt.

Die Idee der Saatgutbibliothek stammt ursprünglich aus den USA. Da es dort viel gentechnisch verändertes Saatgut gibt, versuchen Umweltinstitutionen mit „Seedlibraries“ die Sortenvielfalt zu erhalten.

Foto: Stadt Salzgitter