Samstag, April 13Nachrichten rund um Hameln-Pyrmont
Shadow

Fachveranstaltung kommunales Bildungsprojekt „Sprache und Sprechen Leben“

Fachleute informierten sich über kommunales Bildungsprojekt „Sprache und Sprechen Leben“ .

Seit über zehn Jahren unterstützt die Stadt Salzgitter Kindertagesstätten bei ihrem Bildungsauftrag Kinder bei ihrer Sprachentwicklung zu fördern. 2011 wurde das kommunale Bildungsprojekt „Sprache und Sprechen Leben“ durch Oberbürgermeister Frank Klingebiel aus der Taufe gehoben. Das Ziel: Chancengerechtigkeit und Bildung für Kinder im Sinne einer persönlichen Entwicklung. 
 
Um zu zeigen, wie die Kitas sich im Rahmen dieses Projektes in der Zwischenzeit entwickelt haben, hatte der städtische Fachdienst Kinder, Jugend und Familie Fachpublikum aus Salzgitter in die Katholische Familienbildungsstätte in Lebenstedt eingeladen. Vertreterinnen und Vertreter aus den Bereichen Kindertagesstätten-Träger, Kitas, Familienzentren, Tagespflegepersonen, Netzwerkpartnerinnen und Netzwerkpartner aus dem Bildungsbereich sowie der Frühen Hilfe, aber auch Fachleute aus der Stadtverwaltung sowie weitere interessierte Personen folgten der Einladung. Vorgestellt wurden die Ergebnisse der aktuellen Evaluation des Projektes. Der Fachdienst hatte die wissenschaftliche Überprüfung vorgenommen, um zu dokumentieren, wie die 50 Salzgitteraner Kitas diesen Prozess zur alltagsintegrierten Sprachbildung und -förderung in der Praxis umsetzen. 
 
Die Gäste nutzten die Veranstaltung nicht nur um sich zu informieren, sondern auch um sich untereinander auszutauschen. Vor allem die Kitas konnten sich an diesem Tag vernetzen und reichlich Ideen mit in die Praxis nehmen. Die Besucherinnen und Besucher zeigten sich erstaunt über die Vielfalt der Präsentationen und Inhalte. Von theoretischen Inhalten bis hin zum Selbstexperiment war alles vertreten, wie zum Beispiel Übungen zur Mundmotorik, eigene gestaltete Wimmelbücher, besprochene Bildkarten, selbst gefilmte Videos und vieles mehr.
 
Diese Veranstaltung war eine Kooperation der Kita-Fachberatung der Stadt Salzgitter, den Auditorinnen Susanne Standke und Melanie Hönig sowie den Kitas, insbesondere der Sprachmultiplikationskräfte. 
Es wurden Antworten auf Fragen gegeben, wie: Wie sieht die Umsetzung des Projektes in der Realität der Kindergärten aus? Wie, wann und wodurch wird  alltagsintegrierte Sprachbildung und Sprachförderung konkret umgesetzt und was bedeutet überhaupt alltagsintegriert? 
 
Weitere Informationen zum Bildungsprojekt „Sprache und Sprechen Leben“  gibt es bei der städtischen Kindertagesstätten-Fachberatung unter der Telefonnummer 05341 / 839-4521 oder E-Mail  jana.purkstadt.salzgitterde .

Foto: oh/Susanne Standke