Sonntag, März 3Nachrichten rund um Hameln-Pyrmont
Shadow

Ausstellung im Schloss Salder: Fotografien von Uwe Brodmann

Der Fotograf Uwe Brodmann zeigt von Sonntag, 25. Februar bis Sonntag, 7. April im Städtischen Museum Schloss Salder seine Werke in der Ausstellung mit dem Titel „Kulturlandschaften“.

Das bevorzugte Format des Fotografen Uwe Brodmann ist von jeher das Panorama. Den „geweiteten“ Blick entlang des Horizonts hat er nicht nur auf Landschaftsbilder angewandt, sondern auf die unterschiedlichsten Genre der Fotografie. Es sind Kultur-und Stadtlandschaften sowie Architekturaufnahmen entstanden.
 
Brodmann setzte die Panoramakamera sogar für Portraitaufnahmen ein. Auch diese sind getragen von einem sehr klaren Konzept.

Nichts an seinen Bildern ist beliebig. Den Bruch mit Sehgewohnheiten erzeugt er durch seine Entscheidung für das extreme Querformat. Auf seinen Bildern ist die/der Portraitierte oder das für ihn wichtige Motiv mittig oder neben der Mitte platziert, er weitet den Raum im eigentlichen Sinne nach rechts und links, gewährt weite Ausblicke und tiefe Einblicke, erzählt eine Geschichte. Er inszeniert wie auf einer Theaterbühne.
 

Weitere Veranstaltungen zur Ausstellung:

Eine Teilnahme an allen unten stehenden Veranstaltungen und Führungen ist ausschließlich mit vorheriger Anmeldung möglich:
Weitere Informationen: Telefonisch unter 05341 / 839-4613 oder -16 oder per E-Mail:  stephanie.borrmannstadt.salzgitterde .

Vernissage 25.02.2024, 11.00 Uhr
Begrüßung und Eröffnung: Stefan Klein (Erster Bürgermeister der Stadt Salzgitter)
Zur Ausstellung: Michael Stoeber (Kunstkritiker Hannover)
 
Führungen:
·       03.03.2024, 11.15 Uhr
·       17.03.2024, 11.15 Uhr
·       30.03.2024, 15.00 Uhr
 
Workshop für Kinder
·       10.03.2024, 11.15 — 13.15 Uhr
·       17.03.2024, 11.15 — 13.15 Uhr
·       19.03.2024, 15.00 — 17.00 Uhr
·       27.03.2024, 15.00 — 17.00 Uhr
·       07.04.2024, 11.15 — 13.15 Uhr
 
Die teilnehmenden Kinder lassen sich von den Fotografien von Uwe Brodmann inspirieren und spazieren anschließend durch den Schlossgarten, wo sie an verschiedenen Stationen kreativ werden.
Nachdem die Sinne geschärft sind, werden sie – wie schon andere große Künstler/innen – im Freien malen und die Landschaft um sie herum einfangen. Verwendet wird dazu, was die Kinder in der Natur finden. So entstehen natürliche Strukturen auf dem Papier.

Weitere Informationen gibt es auf den Internetseiten der Städtischen Kunstsammlung der Stadt Salzgitter  www.kunst-schloss-salder.de/ und auf der Internetseite von Uwe Brodmann  www.brodmann-fotografie.de

Foto: oh/Uwe Bodmann