Mittwoch, Juli 24Nachrichten rund um Hameln-Pyrmont
Shadow

Lesung mit Andreas Altmann

Andreas Altmann liest am Samstag, 9. März , um 19.30 Uhr in der Kniestedter Kirche aus seinem Erzählungsband „Morning has broken“.

Dieser neue Erzählungsband des großen Reporters und Weltbürgers Andreas Altmann enthält nur unveröffentlichte Texte. Er erzählt darin in seiner unnachahmlichen Sprache von prägenden Begegnungen und besonderen Erlebnissen, reflektiert über das In-der-Welt-Sein und die Abgründe der menschlichen Existenz und berichtet von außergewöhnlichen Orten, beeindruckenden Charakteren und ihren Schicksalen. Dabei spart er auch die alltäglichen Absurditäten des gesellschaftlichen Lebens nicht aus. Sein Blick für das Kleine und ganz Große der menschlichen Seele und sein Nachdenken darüber machen diese Texte zu etwas ganz Besonderem.

Andreas Altmann ist einer der bekanntesten deutschen Reisereporter und wurde unter anderem mit dem Egon-Erwin-Kisch-Preis, dem Seume-Literaturpreis und dem Reisebuch-Preis ausgezeichnet. Zuletzt erschienen von ihm die Bestseller „Gebrauchsanweisung für das Leben“, „Leben in allen Himmelsrichtungen“ und „Gebrauchsanweisung für Heimat“. Er lebt in Paris.

Die Eintrittskarten kosten im Vorverkauf 10 Euro und an der Abendkasse 12 Euro.

Infos und Kartenreservierung gibt es beim Literaturbüro im Fachdienst Kultur der Stadt Salzgitter unter der Telefonnummer 05341 / 839-3752 oder per E-Mail   literaturbuerostadt.salzgitterde.

Vorverkaufsstellen:

Buchhandlung im Ärztehaus in Lebenstedt und Buchhandlung Lesezeichen in Salzgitter-Bad.

Foto: oh/Stephanie Füssenich/laif