Sonntag, Juni 16Nachrichten rund um Hameln-Pyrmont
Shadow

Festival internationaler Künstler mit dem „Circus Fliegenpilz“

Anzeige

Der Circus Fliegenpilz, der durch zahlreiche Gastspiele in Braunschweig eine besondere Verbindung zur Region geschaffen hat, präsentiert in diesem Jahr stolz den großen Braunschweiger Weihnachtscircus 2023/24 auf dem Messegelände.

Das ist kein gewöhnliches Tournée-Programm eines reisenden Circusunternehmens, sondern ein Festival internationaler Künstler. Das Programm ist hochkarätig besetzt mit renommierten Artisten, preisgekrönten Akrobaten, die aus vielen Ländern in die Löwenstadt anreisen. Dieses Programm, in der Tradition des klassischen Zirkus, aber in zeitgemäßer Präsentation, wird nur für das Publikum in Braunschweig und der Region produziert. Die Besucher werden gefangen genommen von der Magie der Varieté-Kunst, vom Geruch der berühmten Circusluft und der Faszination festlicher Atmosphäre aus weihnachtlichem Lichterglanz, Musik und Spektakel.

Zu den Topstars der mehr als zweistündigen Show gehört das Duo Kresinska aus Polen. Sie präsentieren ihre Perche-Attraktion der Sonderklasse mit absolut höchstem Schwierigkeitsgrad. Neben den internationalen Stars gibt es auch talentierte Nachwuchskünstler, die ihr Können unter Beweis stellen. So begeistert die junge Laura aus Frankreich mit ihren akrobatischen Moves und der beeindruckenden Körperbeherrschung, während sie die Hula-Hoop-Ringe um ihren Körper kreisen lässt. Galina und Angelo aus Spanien lassen die Zuschauer bei den temporeichen Lasso-Spielen in den Wilden Westen eintauchen. Mathieu, der Weltklasse-Comedian aus Frankreich, ist ein wahres Highlight in der Programmfolge. Er zieht sich wie ein roter Faden durch die Show und tritt immer wieder in verschiedenen Rollen in Erscheinung. Nur auf dem Rücken liegend balanciert Lioudmila die verschiedensten Gegenstände mit den Füßen. Das Publikum ist fasziniert, wenn sie sogar ein brennendes Feuerrad scheinbar mühelos durch die Luft wirbelt.

Ein besonderer Höhepunkt ist die Darbietung des Trio Vassi-lenko auf dem Kunstrad. Für diese Darbietung erhielten die Artisten die höchste Auszeichnung am Pariser Circusfestival. Die Zuschauer können sich also in dem beheizten Viermasten-Panorama-Rundzelt mit einem Durchmesser von 30 Metern und einer Masthöhe von zwölf Metern bestens unterhalten lassen. Wie es sich für den Circus Fliegenpilz gehört ist das Zeltdach rot mit weißen Tupfen.

Im großen Foyer-Zelt der Gastronomie wird für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt und es werden weihnachtliche Spezialitäten angeboten. Natürlich sind alle Zeltanlagen bestens beheizt, um den Gästen einen angenehmen Aufenthalt zu ermöglichen.

Die Show wird von einem charismatischen Moderator begleitet, der das Publikum durch den Abend führt und für gute Stimmung sorgt. Zusammen bieten die Topstars der Show ein abwechslungsreiches Programm voller Unterhaltung, Spannung und Emotionen, das die Zuschauer in eine Welt des Staunens entführt.

Erleben können Sie den Braunschweiger Weihnachtscircus vom 21. Dezember bis 7. Januar, täglich um 15.30 und 19.30 Uhr, Heiligabend nur um 14.00 Uhr und am letzten Tag mit geänderten Zeiten um 11.00 Uhr und 15.30 Uhr. Karten gibt es bei den bekannten Reservix-Vorverkaufsstellen und Konzertkassen, im Internet unter: www.braun schweigerweihnachtscircus.de und auf Facebook unter „Circus Fliegenpilz Braunschweiger Weihnachtscircus.“

Fotos: oh/Veranstalter