Anlässlich des 10 jährigen Jubiläums des Familienzentrums Salzgitter sind die Bürgerinnen und Bürger zu einer Ausstellungseröffnung eingeladen.

10 Jahre Familienzentren in Salzgitter: Anlässlich dieses kleinen Jubiläums sind die Bürgerinnen und Bürger am Samstag, 2. Juli, von 10 bis 13 Uhr zu einer besonderen Ausstellungseröffnung auf dem Otto-Brenner-Platz (vor der Stadtbibliothek) in Lebenstedt eingeladen.

Die Ausstellung zeigt zehn Stelen, die von Kindern, Eltern und den Teams der zehn Familenzentren unter Federführung des Braunschweiger Künstlers und Bildermachers Wolf Menzel erstellt wurden. Darüber hinaus sind Mitarbeitende der Familienzentren und des Fachdienstes Kinder, Jugend und Familie der Stadt Salzgitter vor Ort und stehen für Fragen rund um das Thema „Familienzentrum“ zur Verfügung. Aufführungen von Kindern sind ebenso vorgesehen wie Gespräche. Für Getränke ist gesorgt.
Die Stadtbibliothek Salzgitter beteiligt sich an dieser Veranstaltung mit einer Bastelaktion für Mädchen und Jungen und krönt den kreativen Spaß mit einer kleinen Überraschung in der Kinderbibliothek.

Informationen Familienzentren:

Familienzentren bieten Eltern und ihren Kindern frühe Informationen, Beratung, Betreuung und Bildung an. Sie unterstützen und stärken Familien in allen Lebensphasen, zum Beispiel im Rahmen von Eltern- und Babycafés, Sportangeboten, Waldtagen sowie Elternnachmittage zu speziellen Themen, wie Erziehungstipps und Mediennutzung.
In Salzgitter gibt es zehn Familienzentren. In SZ- Bad: Christ-König, KunterBund; in Lebenstedt: St. Markus, St. Elisabeth, AWO Wilhelm-Kunze-Ring, St. Joseph, Martin-Luther, Purzelbaum; in Thiede/ Steterburg: Familienzentrum St. Bernward und Familienzentrum Stiftsmäuse.

Foto: oh/PantherMedia / boggy22

Tags: ,

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Plameco

Recycling Lesum GmbH

Siedentopf

Bestattungen